Überbackene Beiriedschnitten

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Scheibe(n) Beiried (à ca. 300 g)
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 EL Butter
  • 2 Schalotten (fein geschnitten)
  • 6 Scheibe(n) Toastbrot (entrindet)
  • 1 Ei
  • 3 EL Schlagobers
  • 1 TL Thymianblättchen
  • 1 EL Petersilie
  • 1 Prise Muskat
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Olivenöl
  • Butter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die überbackenen Beiriedschnitten die Beiriedscheiben zart klopfen, salzen, pfeffern und auf beiden Seiten mit Senf bestreichen.
  2. Eine Mischung aus Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Beiriedscheiben auf beiden Seiten anbraten. Herausnehmen, in Alufolie wicklen und warm rasten lassen.
  3. Die Schalotten schälen und fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin goldgelb rösten. Thymian und Petersilie dazugeben und kurz mitrösten.
  4. Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden und in eine Rührschüssel geben. Ei und Obers dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit der Schalottenmischung übergießen. Gut verrühren.
  5. Die Beiriedscheiben nebeneinander in eine Auflaufform legen und mit der Toastbrotmasse bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C ca. 8 Minuten überbacken.
  6. Die überbackenen Beiriedschnitten mit Blattsalaten servieren.

Tipp

Mengen Sie auch etwas Kren unter die Toastbrotmasse für die überbackenen Beiriedschnitten.

  • Anzahl Zugriffe: 3247
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Überbackene Beiriedschnitten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Überbackene Beiriedschnitten