Tschebulls Apfelstrudel

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl (glatt)
  • Salz
  • 20 g Öl
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • Öl (zum Bestreichen)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)
  • 80 g Butter (flüssig zum Bestreichen)

Für die Fülle:

Für die Butterbrösel:

  • 80 g Butter
  • 100 g Semmelbrösel
  • 1 EL Zucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Salz, Öl und Wasser nach Bedarf einen halbweichen Teig kneten. Den Teig dabei recht gut abschlagen, damit er später nicht reißt.
  2. Teig zu einer Kugel schleifen (mit dem Handballen kneten), mit Öl bestreichen und in einem geölten Geschirr ca. 20 Minuten rasten lassen.
  3. Dann den Teig etwas ausrollen, auf ein bemehltes Tuch geben und mit den Handrücken nun so dünn wie möglich auf eine Größe von ca. 65 x 65 cm ausziehen.
  4. Die dicken Teigränder abschneiden. Brösel in heißer Butter braun rösten und Zucker zugeben. Den ausgezogenen Teig mit Butter bestreichen und 20 cm breit mit Bröseln bestreuen.
  5. Die Äpfel mit Zucker, Zimt, Rosinen und Nüssen locker vermischen und über die Brösel verteilen. Sollten die Äpfel zu wenig Säure haben, noch mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  6. Durch Hochheben des Tuches den Strudel einrollen und auf ein gefettetes Blech geben.
  7. Unter mehrmaligem Bestreichen mit flüssiger Butter im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C etwa 40 Minuten backen.
  8. Überkühlen lassen, portionieren und anzuckern.

Tipp

Strudelteig muss stets gut abgeschlagen werden, damit sich der Kleber im Mehl (die Eiweißstoffe), der für die Bindung des Teiges verantwortlich ist, löst und der Teig nicht reißt. Deshalb ist eine Ei-Zugabe nicht notwendig. Als Garnitur eignet sich sehr gut geschlagenes Obers.

  • Anzahl Zugriffe: 22407
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tschebulls Apfelstrudel

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Tschebulls Apfelstrudel

  1. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 11.12.2015 um 20:17 Uhr

    Ein Klassiger der immer wieder schmeckt.

    Antworten
  2. OH65
    OH65 kommentierte am 07.10.2015 um 23:31 Uhr

    super Strudel

    Antworten
  3. minikatze
    minikatze kommentierte am 18.07.2015 um 18:50 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
    • theresia feldbaumer
      theresia feldbaumer kommentierte am 28.06.2018 um 21:19 Uhr

      Schon ausprobiert ?und gelungen?

      Antworten
  4. Liz
    Liz kommentierte am 21.05.2015 um 21:12 Uhr

    Köstlich

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tschebulls Apfelstrudel