Toskanastangerln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 50

Für den Teig:

  • 200 g Dinkelvollkornmehl (gesiebt)
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 100 g Staubzucker
  • 100 g Halbfettmargarine (weich)
  • 2 Stück Eigelb
  • 100 g Mandelstifte (geröstet)
  • 1 EL Milch

Für die Füllung:

  • 200 g Amarena-Kirschenmarmelade (kochend heiß)

Zum Tunken:

  • 200 g Kakao Tortenglasur
Auf die Einkaufsliste

Mehl mit Backpulver versieben und mit den übrigen Zutaten zu einem Teig verkneten. 1/2 Stunde kalt stellen. Den Teig ca. 3 mm dick rechteckig ausrollen und in 2 x 7 cm lange Streifen schneiden. Die Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 10 Minuten backen. Kekse erkalten lassen und mit Marmelade zusammensetzen. Die beiden Enden in der erweichten Glasur tunken.

Tipp

Statt Kirschmarmelade kann man auch Orangenkonfitüre verwenden.

Für Diabetiker bedingt empfehlenswert:
75 Diabetiker-Süße

Füllung:
200g Diabetiker-Kirschmarmelade

Zum Tunken:
200g Diabetiker-Kuvertüre

Nährwerte pro Stück:
Energie 59kcal/248kJ
Kohlenhydrate 8,0g
Broteinheiten 0,70

Was denken Sie über das Rezept?
8 5 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare18

Toskanastangerln

  1. Gudrun Baltrusch
    Gudrun Baltrusch kommentierte am 13.11.2017 um 10:57 Uhr

    Was soll die Halbfettmargarine ? Nur Butter schmeckt wie Butter und Halbfett ist doch nur eine Hälfte Ganzfett mit der anderen Hälfte Wasser und obskuren Hilfsmitteln, damit Wasser und Fett sich stabil miteinander verbinden. Wer Lust auf Adventsplatzerl hat, wer nicht, nehme Butter, denn das ist das beste Rezept. Bei diesem Rezept also 50 Gramm.

    Antworten
  2. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 23.12.2015 um 08:18 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Janice
    Janice kommentierte am 03.12.2015 um 23:30 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Liz
    Liz kommentierte am 25.11.2015 um 08:44 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 06.10.2015 um 14:32 Uhr

    Mein Gott, hab schon so viele Rezepte gespeichert, könnte fünf Familien versorgen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche