Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Tiroler Speckknödel

koema koema

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Tiroler Speckknödel Eier, Milch und Salz gut verrühren. Über die Semmelwürfel gießen und eine halbe Stunde rasten lassen.
  2. Zwiebel in Butter anrösten und mit den Speckwürfeln und Petersilie zur Semmelmasse geben. Mit etwas Mehl abmischen, dass ein nicht zu weicher Teig entsteht.
  3. Aus der Masse Knödel formen und die Tiroler Speckknödel in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Tipp

Zu den Tiroler Speckknödel Sauerkraut, warmer Krautsalat oder andere Salate servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 109587
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare36

Tiroler Speckknödel

  1. e-v-i
    e-v-i kommentierte am 09.01.2017 um 17:17 Uhr

    Altes Tiroler Rezept:Ich nehme keine Zwiebel. Dafür einen Kartoffel, fein gehackt. Vier alte Semmeln in kleine Würfel geschnitten, Speck klein gewürfelt, Petersilie und Salz.Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und so viel Mehl einstreuen und verrühren, dass alles bemehlt ist. Einen guten Schuss Öl und drei Eier dazu. Alles gut durchkneten und ev. noch etwas Milch dazu. Der Teig sollte eher fest sein. Probeknödel in kochendes, gesalzenes Wasser geben. Hält dieser zusammen, alle übrigen Knödel ins Wasser geben und kochen lassen. Hitze auf zwei Drittel reduzieren. Mit klarer Suppe und Salat servieren.

    Antworten
  2. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 09.07.2017 um 11:43 Uhr

    ohne Mehl im Dampf kochen-dann zerfallen sie auch nicht

    Antworten
  3. Zillertalerkrapfen
    Zillertalerkrapfen kommentierte am 09.12.2016 um 22:30 Uhr

    Mit der Dürren doppeltgeräuchert ist es auch super, aber eben kein Speckknödel mehr.

    Antworten
  4. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 21.12.2015 um 08:38 Uhr

    Soll gut!

    Antworten
  5. Kneipenteam
    Kneipenteam kommentierte am 01.12.2015 um 22:48 Uhr

    Meine allerersten Speckknödel und so was von lecker gelungen. Wenn ich Glück habe, bleibt noch etwas übrig für ein Foto.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tiroler Speckknödel