Tarte Tatin

Zutaten

Portionen: 1

  • 1 Pieform, 26 cm ø
  • 1000 g Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Zucker
  • 50 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 EL Staubzucker
  • 1 Eidotter
  • 1 Prise Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Tarte Tatin zunächst die Äpfel abschälen. Kleine Äpfel halbieren, große Äpfel vierteln, von dem Kerngehäuse befreien und mit Zitronensaft benetzen. Den Zucker in die Form streuen. Die Butter in Flöckchen auf den Zucker geben. Die Äpfel aneinandergereiht in der Pieform anordnen. Die Butter in der Form bei schwacher Temperatur schmelzen. Die Temperatur verstärken, den Zucker karamellisieren und leicht brodeln lassen. Die Äpfel eben drücken. Sobald sie weich werden, geben sie Saft an die Karamellmasse ab. Die Form dann von dem Küchenherd nehmen und die Äpfel auskühlen lassen.
  2. Das Backrohr auf 250 °C vorwärmen.
  3. Für den Teig das Mehl mit Staubzucker, Butter, Eidotter, Salz und 5 Esslöffel Wasser zusammenkneten. Den Teig 3 mm dick zu einem Kreis auswalken. Die Teigplatte auf die Äpfel und am Rand um die Äpfel legen. Die Tarte auf der mittleren Schiene 20 Minuten goldbraun backen. Dann noch 10 Minuten im Backrohr ruhen lassen. Die Tarte Tatin auf eine Platte stürzen.

Tipp

Zu Tarte Tatin Vanilleeis und/oder Schlagobers servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 31261
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tarte Tatin

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Tarte Tatin

  1. 8010C
    8010C kommentierte am 23.03.2020 um 07:41 Uhr

    Ein super Rezept, ist gleich was geworden. Die Mengenangaben stimmen. War wirklich sehr köstlich, wird sicher wieder gemacht. Haben wir mit Schlagobers und/oder Vanilleeis genossen. Danke für das tolle Rezept! :-P

    Antworten
  2. rickerl
    rickerl kommentierte am 21.01.2016 um 07:13 Uhr

    Ich gebe noch nüsse mit hinein

    Antworten
  3. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 18.09.2015 um 17:28 Uhr

    Eine lauwarme Tarte Tatin mit Vanilleeis schmeckt einfach himmlisch und ist jede Sünde wert!

    Antworten
  4. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 01.08.2015 um 13:43 Uhr

    Schmeckt wirklich gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tarte Tatin