Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Sterz

Zutaten

Portionen: 6

  • 250 ml Milch
  • 2-3 EL Zucker
  • 40 g Polenta (oder Grieß)
  • Salz
  • Orangenschale
  • Zitronenschale
  • 2-3 Blätter Gelatine
  • 200 ml Schlagobers
  • 30 g Staubzucker
  • Butter (für die Förmchen)
  • Kristallzucker (für die Förmchen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Sterz Milch aufkochen, Zucker und Polenta oder Grieß einrühren. Unter Rühren auf kleiner Flamme ca. 4-5 Minuten köcheln lassen. Mit einer Prise Salz, Orangen- und Zitronenschale abschmecken. Eingeweichte und gut ausgedrückte Gelatine in der warmen Polentamasse auflösen und Masse abkühlen bzw. leicht stocken lassen. Währenddessen Obers halbsteif schlagen.
  2. Mit Staubzucker vermischen und die Hälfte locker nach und nach unter die Sterzmasse rühren. Anschließend Sterzmasse kurz unter restliches Obers heben.
  3. In gut gebutterte und mit Zucker ausgestreute Förmchen füllen und einige Stunden oder über Nacht kalt stellen. Vor dem Stürzen mit einem scharfen Messer vom Rand lösen oder kurz in heißes Wasser tauchen.

Tipp

Der an sich neutrale Sterz erhält durch die Zugabe von verschiedenen Zutaten wie etwa Mohn, Zimt oder zerkleinertem Dörrobst (Apfelringe, Rosinen, Zwetschken) neue Geschmacksakzente.
Die Masse eignet sich auch als Tortenfülle.
GARNITUREMPFEHLUNG : Heiße Himbeeren, Erdbeerragout (Erdbeermark mit Erdbeerstücken und Zucker verrühren), Hollerröster, Rumfrüchte od. gedünstetes Dörrobst

  • Anzahl Zugriffe: 15766
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare13

Sterz

  1. Huma
    Huma kommentierte am 28.08.2018 um 12:45 Uhr

    Eine tolle Nachspeise, welche auch gut vorzubereiten ist und daher am nächsten Tag schnell servierfähig ist.

    Antworten
  2. kstreit
    kstreit kommentierte am 06.09.2015 um 23:52 Uhr

    Unter Sterz hatte ich mir was anderes vorgestellt. Das Rezept klingt aber gut

    Antworten
  3. luisiana
    luisiana kommentierte am 31.08.2015 um 23:59 Uhr

    köstlich

    Antworten
  4. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 30.07.2015 um 10:04 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  5. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 07.03.2015 um 21:02 Uhr

    Klingt lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Sterz