Stelze auf traditionelle Art

Anzahl Zugriffe: 30.503

Zutaten

Portionen: 4

  •   4 Stelzen (gepökelt, à 750 g, am besten Hintereisbein)
  •   8000 ml Wasser (ohne Salz)
  •   2 Lorbeerblätter
  •   1 Gemüsezwiebel (groß)
  •   4 Nelken
  •   12 Pimentkörner (Neugewürz)

Zubereitung

  1. Für die Stelze auf traditionelle Art die Stelze in das erhitzte Wasser geben. Lorbeerblätter, Nelken, Piment und Zwiebel hinzufügen.
  2. Die Stelze im offenen Kochtopf für 120 Minuten garen. Die Stelze ist servierfertig, wenn sich der Knochen leicht herauslösen lässt.
  3. Zu der Stelze auf traditionelle Art Sauerkraut, Salzkartoffeln und Erbsenpüree servieren.

Tipp

Diese Stelze auf traditionelle Art ist ähnlich wie Geselchtes. Möchten Sie eine Stelze mit knuspriger Kruste, so sollten Sie die Schnelze etwas kürzer garen und danach noch im Backrohr übergrillen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Stelze auf traditionelle Art

Ähnliche Rezepte

6 Kommentare „Stelze auf traditionelle Art“

  1. Helmuth1
    Helmuth1 — 11.4.2015 um 16:13 Uhr

    Typisch deutsches Gericht. Eisbein mit Sauerkraut. Auweh, schade um die Stelze

  2. insigna
    insigna — 18.2.2020 um 08:53 Uhr

    Ich gebe die gekochte Stelze mit Salz und Kümmel bestreut danach ins Backrohr . Somit wird sie knusprig und das schmeckt uns besser.

  3. marwin
    marwin — 16.2.2022 um 11:31 Uhr

    immer wieder sehr gut

  4. solo
    solo — 2.9.2016 um 17:28 Uhr

    Pimentkörner sind Neugewürz. Wozu 2 x verwenden? Das ist verwirrend.

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. — 5.9.2016 um 11:12 Uhr

      Liebe solo, danke für den Hinweis! Wir haben das Rezept adaptiert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Stelze auf traditionelle Art