Steirisches Wurzelfleisch mit Kren

Ein steirischer Klassiker, der immer geht. In diesem Rezept zeigen wir Ihnen, wie einfach man Steirisches Wurzelfleisch zubereitet. Mahlzeit!

Zutaten

Portionen: 4

  • 800 g Schweinsschulter
  • Salz
  • 125 ml Apfelessig
  • 2 Blatt Lorbeer
  • 4 Pfefferkörner
  • 4 Karotten
  • 2 Rüben (gelb)
  • 1/2 Knolle(n) Sellerie
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 1 Stange(n) Lauch
  • 150 g Kren (gerissen)
  • Salzerdäpfel (als Beilage)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fleisch im Ganzen in mit Essig und Gewürzen aromatisiertem Salzwasser 40 Minuten lang kochen.
  2. In der Zwischenzeit Karotten, Rüben, Sellerie und Petersilwurzel putzen, waschen, feinstiftelig schneiden. Zwiebel schälen, in Scheiben schneiden, Lauch putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Zwiebel und Lauch gemeinsam mit dem Wurzelwerk in den Topf geben und weitere 20 Minuten kochen lassen.
  3. Fleisch aus dem Sud nehmen, portionieren, indem man es quer zur Faser schneidet; mit etwas Sud übergießen, mit Wurzelwerk belegen und mit gerissenem Kren bestreuen.
  4. Mit Salzerdäpfeln heiß servieren.

Tipp

Statt mit Schweinsschulter wurde steirisches Wurzelfleisch früher auch gerne mit einem ganzen Schweinskopf zubereitet, was das Gericht wesentlich nahrhafter machte.

Wer möchte, kann zum Wurzelgemüse auch fein gestiftelte Zucchini hinzufügen.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Wurzelfleisch?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 69032
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Steirisches Wurzelfleisch mit Kren

Ähnliche Rezepte

Kommentare22

Steirisches Wurzelfleisch mit Kren

  1. Morli59
    Morli59 kommentierte am 13.03.2018 um 19:58 Uhr

    Lorbeerblatt dazugeben ins Wasser

    Antworten
  2. MIG
    MIG kommentierte am 23.09.2021 um 23:28 Uhr

    ich geb die Gewürze in ein Gewürzbeutelchen, dann müssen die ganzen Gewürze aus der Brühe gefischt werden und lege das Fleisch in den kochenden Sud

    Antworten
  3. marwin
    marwin kommentierte am 23.09.2021 um 14:50 Uhr

    unbedingt Kartoffel und genügend Gemüse dazu

    Antworten
  4. franziska 1
    franziska 1 kommentierte am 23.09.2021 um 10:46 Uhr

    schmeckt vorzüglich

    Antworten
  5. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 25.04.2018 um 16:40 Uhr

    am besten im Schnellkochtopf da wird es wunderbar zart

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Steirisches Wurzelfleisch mit Kren