So-Bulgogi

Anzahl Zugriffe: 4.303

Zutaten

Portionen: 4

  •   400 g Rumpsteaks
  •   3 Stk. Frühlingszwiebel
  •   3 Stk. Karotten
  •   400 g Champignons
  •   2 EL Sesamsamen
  •   Öl (zum Anbraten)

Für die Marinade:

  •   150 ml Sojasauce (mit Knoblauch)
  •   1 Stk. Zwiebel
  •   1/4 Stk. Nashi-Birne
  • 1/4 Stk. Apfel
  •   1-2 cm Ingwer (frisch)
  •   2 Zehe(n) Knoblauch
  •   2 EL Weißwein
  •   1 EL Sesamöl
  •   1 EL Honig
  •   1/2 Stk. Chilischoten

Zubereitung

  1. Für das So-Bulgogi zuerst die Marinade zubereiten. Dafür die Nashi-Birne, den Apfel, Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schälen. Birne, Apfel und Zwiebel in große Stücke schneiden.
  2. Nun alle Zutaten für die Marinade gut mixen, es sollten keine Stückchen mehr sichtbar sein. Das Fleisch in dünne Streifen schneiden und mit der Marinade vermischen. Frühlingszwiebel und Karotten putzen.
  3. Die Frühlingszwiebel in schräge Ringe schneiden, die Karotten Julienne. Beides zum marinierten Fleisch geben und 3 - 4 Stunden ziehen lassen. Die Champignons putzen, blättrig schneiden und in heißem Öl anbraten.
  4. Wieder aus der Pfanne nehmen. Nun das Fleisch und Gemüse aus der Marinade anbraten. Wenn das Fleisch gerade durch ist, die Champignons und übrige Marinade beifügen und gut vermischen.
  5. Mit Sesamsamen bestreut servieren. Wer es schärfer möchte, gibt mehr Chili in die Marinade oder verwendet noch den Rest der Chili in Ringe geschnitten zum Darüberstreuen.

Tipp

Zu So-Bulgogi passt zum Beispiel Brokkoli und Reis.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu So-Bulgogi

Ähnliche Rezepte

2 Kommentare „So-Bulgogi“

  1. belladonnalena
    belladonnalena — 26.2.2017 um 14:47 Uhr

    Ich habe statt WEi0wein Apfelsaft genommen, auch sehr lecker und für Kinder geeignet (wenn nicht zu scharf)

  2. Pandi
    Pandi — 24.2.2017 um 19:28 Uhr

    Sehr gut! Allerdings mag ich Knoblauchsojasauce nicht, nehm also normale und geb Knoblauch extra dazu

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu So-Bulgogi