Semmel-Speckknödel

Zutaten

Portionen: 8

  • 325 g Semmeln (altbacken)
  • 225 g Speck (durchwachsen)
  • 60 g Butterschmalz
  • 100 g Zwiebeln (gewürfelt)
  • 250 ml Milch
  • 1 Bund Petersilie
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier (anpassen)
  • Korinader, gemahlen
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Salz

Aufgeschrieben Wurde Es Von:

  • K.-H. Boller 2:2426/2270.7
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Semmeln kleinwürfelig schneiden, wenn nötig im Backrohr bei 100o C noch ein kleines bisschen abtrocknen.
  2. Speck fein in Würfel schneiden, im Schmalz auslassen. Zwiebeln in Würfel schneiden, zufügen, rühren bis sie leicht braun werden lassen. Abgekühlt zu den Semmeln Form.
  3. Petersilie hacken, mit den übrigen Ingredienzien zur laumwarmen Milch geben. Mit den Gewürzen kräftig nachwürzen. Alles unter die Brötchenmasse mengen und ein klein bisschen ruhen.
  4. Acht Knödel formen. In einem weiten Kochtopf mit siedenden Salzwasser Form, zwölf Min. gar ziehen. Mit einer Schaumkelle herausheben und abgetropft zu den Filetstreifen sservieren.
  5. Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

  • Anzahl Zugriffe: 29958
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Semmel-Speckknödel

  1. spinne18
    spinne18 kommentierte am 30.04.2019 um 11:02 Uhr

    Statt Speck nehme ich auch gerne geräucherte Braunschweiger.

    Antworten
    • Wuppie
      Wuppie kommentierte am 09.08.2019 um 10:20 Uhr

      Ich verwende auch Braunschweiger , den Speck aber auch. Anderseits gebe ich keinen Koriander dazu

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Semmel-Speckknödel