Seezungenfilets mit Erbsenpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Bund Estragon
  • Kräuter (z.B. Kresse, zum Garnieren)

Für das Erbsenpüree:

  • 500 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 100 ml Bouillon
  • 1 EL Butter (kalt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss (gerieben)
  • 1/2 Chilischote (rot, nach Belieben)

Für den Bratensud:

Für die Seezungenfilets:

  • 4 Seezungenfilets (oder Lachsforellenfilets)
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
Auf die Einkaufsliste

Für die Seezungenfilets mit Erbsenpüree die Estragonblätter abzupfen, Stiele aufheben. In einer flachen Bratpfanne einen aus den angegebenen Zutaten einen Bratensud zubereiten.

Estragonblätter hacken, nach Geschmack einige für die Garnierung beiseite legen. Die Seezungenfilets mit Salz, Saft einer Zitrone und Pfeffer würzen, im gehackten Estragon wenden und in den Bratensud einlegen. Seezungen, jeweils nach Größe, 6 bis 8 Minuten sanft braten.

Für das Erbsenpüree die Erbsen mit der Bouillon erwärmen und einmal aufkochen lassen. (Wer möchte, kann eine halbe kleingehackte, rote Chilischote hinzufügen.) Die Erbsen mit dem Pürierstab pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit kalter Butter binden.

Seezungenfilets aus dem Bratensud heben und mit dem Erbsenpüree auf großen Tellern anrichten. Die Seezungenfilets mit Erbsenpüree mit frisch gehackten Kräutern bestreuen und servieren.

Tipp

Haben Sie das Erbsenpüree mit Chili zubereitet, dekorieren Sie die Seezungenfilets mit Erbsenpüree mit in feine Ringe geschnittenen roten Chilischoten - das sorgt für einen hübschen Farbakzent am Teller.

Eine Frage an unsere User:
Welche Beilage können Sie zu den Seezungenfilets außerdem empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
35 27 11

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare31

Seezungenfilets mit Erbsenpüree

  1. meggy47
    meggy47 kommentierte am 02.09.2017 um 10:30 Uhr

    Bratkartoffeln

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 02.09.2017 um 09:27 Uhr

    Petersilienkartoffeln

    Antworten
  3. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 16.09.2017 um 13:50 Uhr

    unbedingt einen frischen Salat, vorzugsweise Gurken

    Antworten
  4. Morli59
    Morli59 kommentierte am 13.09.2017 um 11:03 Uhr

    auch ein Püree aus Pastinaken schmeckt sehr gut dazu

    Antworten
  5. Huma
    Huma kommentierte am 06.09.2017 um 10:03 Uhr

    Salzkartoffel

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche