Schweinsgeschnetzeltes mit Champignonsauce

Zutaten

Portionen: 5

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Lauch und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und die Champignons in Scheiben schneiden.
  2. Den Liebstöckel fein hacken.
  3. Das Fleisch mit Mehl bestäuben und im heißen Sonnenblumenöl portionsweise scharf anbraten. Es darf sich ein leichter Bratensatz bilden.
  4. Das Fleisch herausnehmen.
  5. Nun den Lauch und die Frühlingszwiebeln etwas andünsten, bis sich der Bratensatz gelöst hat. Dabei mit dem Zucker karamellisieren.
  6. Die Champignons zugeben und ebenfalls etwas andünsten.
  7. Mit Weißwein aufgießen, die weißen Pfefferkörner hinzugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen bis der Alkohol vom Weißwein verflogen ist. Dabei den frisch geschnittenen Liebstöckel und das Schlagobers zugeben.
  8. Die Sauce mit Salz abschmecken.
  9. Das Fleisch in die Sauce geben und bei geringer Hitze simmern lassen. Das Fleisch sollte sich nur noch erhitzen.
  10. Mit Petersilie und Schnittlauch garnieren und servieren.

Tipp

Dieses Rezept kann auch mit anderem Fleisch, zum Beispiel als Hühnergeschnetzeltes oder Putengeschnetzeltes, zubereitet werden.

Dazu passen Reis oder Spätzle.

  • Anzahl Zugriffe: 5531
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Mit welchem Fleisch mögen Sie Geschnetzeltes lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schweinsgeschnetzeltes mit Champignonsauce

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Schweinsgeschnetzeltes mit Champignonsauce

  1. Bachl
    Bachl kommentierte am 09.07.2019 um 16:44 Uhr

    Ich mag Liebsröckel schon, nur eben äusserst sparsam dosiert. Ist ein gutes Magenkraut und macht besonders fette Speisen leichter verdaulich

    Antworten
    • Petzibärchen
      Petzibärchen kommentierte am 09.07.2019 um 19:51 Uhr

      Ich hab nichts gegen den Lusche, ist eben ein sehr intensives Kraut, das aber auch verdammt gut duftet :-). Ich verwende ihn hauptsächlich für die Rindsuppe und beim Grillen.

      Antworten
  2. Petzibärchen
    Petzibärchen kommentierte am 09.07.2019 um 15:32 Uhr

    ich nehme am liebsten Pute (guter Ruf hin oder her - demnach darfst heute eh nix mehr essen...), Knoblauch kommt bei mir noch rein und eventuell noch roter oder gelber Paprika, eine Handvoll Erbsen, und auf keinen Fall Liebstöckel (passt hier nicht)

    Antworten
  3. barnas
    barnas kommentierte am 09.07.2019 um 14:54 Uhr

    da Liebstöckl einen äußerst intensiven Geschmack hat, würde ich keinesfalls einen Bund davon empfehlen

    Antworten
  4. solo
    solo kommentierte am 09.07.2019 um 06:56 Uhr

    Schwangere sollten Liebstöckel nicht verwenden.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen