Schweinsfilet mit Rote-Rüben-Risotto und gratiniertem Karfiol

Zutaten

Portionen: 4

Für das Schweinsfilet:

  • 1 Schweinsfilet (ca. 750 g)
  • 2 Zweig(e) Rosmarin
  • 2 Zweig(e) Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Pimentkörner
  • 1 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 2 Kardamomkapseln
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50 g Butter

Für das Risotto:

Für den gratinierten Karfiol:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 220 °C Ober-/Unterhitze bzw. 190 °C Heißluft vorheizen.
  2. Die roten Rüben mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und in Alufolie wickeln.
  3. Den Karfiol waschen, in grobe Stücke teilen und den Strunk entfernen. Die Karfiol-Rosen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein Backblech legen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Rote Rüben und Karfiol im vorgeheizten Backofen je nach Größe 20-30 Minuten weich schmoren.
  4. Zwischenzeitlich das Fleisch von unerwünschten Sehnen befreien und etwas Raumtemperatur annehmen lassen.
  5. Eine große Pfanne erhitzen, die Gewürze im Ganzen zufügen, das Fleisch darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten in etwas Olivenöl anbraten. Die Butter dazugeben, das Filet mit Salz und Pfeffer rundum würzen und die Pfanne beiseite stellen.
  6. Wenn das Gemüse fertig ist, aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  7. Backrohr auf 100°C zurückdrehen. Die Pfanne mit dem Fleisch und den Gewürzen bei reduzierter Hitze in den Backofen stellen und - bestenfalls mit einem Bratenthermometer versehen - auf knapp 60°C Kerntemperatur fertig garen. Zwischendurch mit der Butter übergießen.
  8. Währenddessen für das Risotto die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Einen mittleren Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel und den Reis darin mit etwas Olivenöl farblos anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und warten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Danach mit Suppe bedecken und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Unter gelegentlichem Rühren warten bis der Reis die Suppe aufgenommen hat und wieder mit Suppe bedecken. Während dem Kochvorgang den Reis immer vom Rand putzen.
  9. Den Vorgang ca. 20 Minuten lang wiederholen bis der Reis noch leicht bissfest ist. Das Risotto vom Herd nehmen, den Parmesan und die Butter dazugeben und einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Die etwas abgekühlten roten Rüben in Würfel schneiden und unter das Risotto mischen und abschmecken.
  10. Das Fleisch aus dem Backofen nehmen, in Scheiben schneiden, mit dem Risotto und dem Karfiol auf Tellern anrichten.

Die Videoanleitung zu diesem Rezept finden Sie hier.

Tipp

Die verwendeten Gewürze können dekorativ verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 7098
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Pimpen Sie Ihr Risotto mit Gemüse?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schweinsfilet mit Rote-Rüben-Risotto und gratiniertem Karfiol

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Schweinsfilet mit Rote-Rüben-Risotto und gratiniertem Karfiol

  1. hsch
    hsch kommentierte am 08.05.2019 um 16:19 Uhr

    etwas viel Aufwand und nicht so fürs Auge

    Antworten
  2. heuge
    heuge kommentierte am 09.03.2019 um 19:30 Uhr

    ich liebe Rote Rüben, aber die Verfärbung der Speisen (wie hier des Reises) finde ich nicht einladend

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 09.03.2019 um 10:37 Uhr

    ich würde normalen Reis dazu machen, den rosa Reis finde ich nicht schön

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schweinsfilet mit Rote-Rüben-Risotto und gratiniertem Karfiol