Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Schokofinger

Zutaten

Portionen: 50

  • 200 g Butter
  • 280 g Mehl (glatt)
  • 180 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 80 g Staubzucker
  • 80 g dunkle Schokolade (gerieben)
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Dotter
  • 1 EL Rum
  • 1 Prise Salz
  • 1 Becher Schokoglasur (zB Dr. Oetker dunkel)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Schokofinger aus allen Zutaten, bis auf die Glasur einen Teig kneten und für 1 Stunde kühl stellen.
  2. Dann Kugerln formen und diese zu kurzen Würsten drehen, etwa in der Form und Größe von Schupfnudeln.
  3. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech im vorgeheizten Rohr bei 180 °C etwa 10-12 Minuten backen.
  4. Die ausgekühlten Schokofinger an einem Ende in die flüssige Glasur tauchen.

Tipp

Um zu variieren, können Sie für die Schokofinger statt den gemahlenen Haselnüsse auch gemahlene Mandeln oder Walnüsse verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 4672
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schokofinger

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Schokofinger

    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 12.12.2018 um 11:52 Uhr

      Liebe Illa! Da im Zubereitungstext Schupfnudeln vorkommt, wird dies von unserem System automatisch zugewiesen. Kulinarische Grüße aus der Redaktion.

      Antworten
  1. apple3
    apple3 kommentierte am 29.11.2018 um 01:00 Uhr

    die rezeptkategorie "Schupfnudeln" passt hier nicht, trotz der schupfnudelform ;-)

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 29.11.2018 um 11:12 Uhr

      Liebe apple3! Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben die Kategorie entfernt. Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. anna6692
    anna6692 kommentierte am 09.11.2016 um 15:53 Uhr

    Also der Tipp mit erst Kugeln formen und dann daraus die Würstchen machen ist sehr hilfreich.Wollte direkt Würstchen machen - wird bei weitem nicht so gleichmäßig.

    Antworten
    • Wuppie
      Wuppie kommentierte am 29.11.2018 um 08:36 Uhr

      keine Ahnung was die Schokofinger bei Schupfnudeln zu suchen haben. Ich habe sie in meinen Rezeptengespeichert. Wieso Schupfnudeln?

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schokofinger