Putenbrust auf Currysauce

Zutaten

Portionen: 5

Für die Currysauce:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Putenbrust auf Currysauce das Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Sellerie kleinwürfelig schneiden. Die Putenbrust mit rosmarinnadeln und Selleriewürfeln spicken und mit Saslz und Pfeffer einreiben.
  2. Öl in einer Bratrein erhitzen und die gespickte Putenbrust von allen Seiten anbraten. Die Rein ins vorgeheizte Backrohr stellen und den Putenbraten bei 180 °C ca. 35 Minuten garen. Anschließend in Alufolie wickeln und noch 5 Minuten rasten lassen.
  3. Für die Currysauce den Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Ananas und Banane ebenfalls würfeln, die Zwiebel fein hacken.
  4. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln goldgelb rösten. Das Obst dazugeben und durchrösten. Kokosette, Rosinen, Curry, Kaffirlimettenblätter und Zitronengras dazugeben und mit Kokosmilch, Suppe und Obers aufgießen. 12 Minuten köcheln lassen. Kaffirlimettenblätter und Zitronengras entfernen und die Sauce mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.
  5. Die Putenbrust in Scheiben schneiden und mit der Currysauce anrichten.

Tipp

Wer es gern scharf mag, würzt die Currysauce mit Chilipulver.

  • Anzahl Zugriffe: 2442
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Putenbrust auf Currysauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Putenbrust auf Currysauce