Pho Bo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Für die Suppe:

  • 2000 g Beinscheibe (vom Rind)
  • 2 Zwiebeln (braun)
  • 3 Zwiebeln (rot)
  • 60 g Ingwer (frisch)
  • 3 Sternanis
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Gewürznelken
  • 1 EL Pfefferkörner (weiß)

Für die Einlage:

  • 225 g Reisnudeln (flach)
  • Salz
  • 1 EL Sesamöl
  • 300 g Rinderfilet
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Bund Minze
  • 200 g Mungobohnensprossen
  • 2 Chilischoten
  • 1 Limette
  • Fischsauce (Thai, nach Geschmack)
Auf die Einkaufsliste

Für Pho Bo zunächst Beinscheiben mit kaltem Wasser bedeckt in einem Topf zum Köcheln bringen. 5 Minuten kochen lassen, abgießen und gründlich mit kaltem Wasser abspülen.

Die braunen Zwiebeln halbieren. Eine Pfanne mit Alufolie auslegen, die Zwiebelhälften mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne geben. Bei starker Hitze auf dem Herd kräftig bräunen.

Ingwer ungeschält in Scheiben schneiden.

Sternanis, Zimt, Nelken und Pfefferkörner in ein Teesieb oder ein kleines Stück Mulltuch geben.

Die Beinscheiben erneut in den Topf geben und mit 3 Litern Wasser bedecken. Zwiebeln, Ingwer und Gewürze (im Sieb oder Beutelchen) dazugeben und alles zum Kochen bringen. 2 1/2 Stunden bei mittlerer Hitze kochen lassen, dabei gelegentlich den entstandenen Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen. Falls zu viel Flüssigkeit verkocht, Wasser nachgießen (bis zu 1 Liter).

Während die Suppe kocht, die Reisnudeln 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Reisnudeln abgießen. Anschließend in reichlich Salzwasser 1 Minute kochen, wiederum abgießen und abschrecken. Mit dem Sesamöl mischen.

Das Rinderfilet in möglichst dünne Scheiben schneiden. Rote Zwiebel schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Mungobohnensprossen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Chilischoten waschen und in Ringe schneiden. Limette achteln. Alle vorbereiteten Zutaten kalt stellen.

Nach 2 1/2 Stunden Garzeit die Beinscheiben aus der Brühe nehmen. Das Fleisch von den Knochen lösen und in kleine Würfel schneiden.

Die Brühe durch ein feines Sieb gießen, entfetten und in einem Topf erneut aufkochen.

Die Fleischwürfel wieder hineingeben und die Suppe mit Salz und Fischsauce würzen. Die vorbereiteten Zutaten temperieren und dekorativ bereitstellen. Am Tisch in Schalen geben und mit kochend heißer Brühe übergießen. Jeder kann sich seine Pho Bo selbst zusammensetzen.

Tipp

Bei Pho Bo werden die Suppeneinlagen separat serviert und jeder fügt sie sich selbst am Tisch zusammen.

Eine Frage an unsere User:
Welche Suppeneinlage würde Ihrer Meinung nach auch noch gut zu Pho Bo passen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
61 58 16

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare38

Pho Bo

  1. milka74
    milka74 kommentierte am 25.03.2017 um 10:00 Uhr

    Warum die rinderscheiben kochen und dann das Wasser wegschütten und nochmal kochen ? Ist es, damit die suppe klar bleibt ? Ich tu mir da nie soviel an...

    Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 25.03.2017 um 23:45 Uhr

    Naturreis

    Antworten
  3. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 25.03.2017 um 22:26 Uhr

    Reisnudeln

    Antworten
  4. kwkw
    kwkw kommentierte am 09.06.2017 um 21:55 Uhr

    mehr Gemüse

    Antworten
  5. Charly
    Charly kommentierte am 01.06.2017 um 22:21 Uhr

    Quinoa

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche