Palatschinken Grundrezept

Das Grundrezept für Palatschinken, die österreichische Version des Pfannkuchens, ist einfach und vielseitig. Man benötigt nur Mehl, Eier, Milch und eine Prise Salz, um den Teig herzustellen. Die Mischung wird dünn in einer Pfanne ausgebacken, bis sie goldbraun ist. Diese Basis eignet sich hervorragend sowohl für süße Füllungen wie Marmelade oder Schokolade als auch für herzhafte Varianten mit Schinken, Käse oder Spinat. Ein klassischer Genuss, der in der österreichischen Küche nicht fehlen darf!

Zutaten

Portionen: 4

  •   150 g Mehl (glatt)
  •   2 Stk. Eier
  •   250 ml Milch
  •   1 EL Butter (geschmolzen)
  •   1 Prise Salz
  •   4 EL Butter (zerlassen, zum Herausbacken)

Zubereitung

  1. Für den Teig die Eier aufschlagen und gut verquirlen. Die Milch mit dem Mehl rasch glatt rühren, die Eier einmengen und alles mit einer Prise Salz versehen.
  2. Die geschmolzene Butter langsam unterrühren. Sollten im Palatschinkenteig Mehlklumpen sein, den Teig durch ein großes Sieb streichen.
  3. Eine flache Pfanne (ideal sind Palatschinken-Pfannen) erhitzen und etwas Butter zerlassen. Mit einem Schöpflöffel soviel Teigmasse einfüllen, dass der Boden gerade dünn bedeckt ist. In die Mitte einleeren und durch Herumschwenken der Pfanne gleichmäßig verteilen.
  4. Die Palatschinke nun auf einer Seite goldbraun werden lassen. Dabei mit mittlerer Hitze arbeiten. Lässt sich die Palatschinke in der Pfanne gut rütteln, kann man sie wenden.
  5. Die zweite Seite ebenfalls goldbraun werden lassen.
  6. Den gesamten Teig auf diese Weise aufbrauchen.
  7. Die fertigen Palatschinken bis zu Füllung warm stellen.

Tipp

Palatschinken sind eine der beliebtesten österreichischen Nachspeisen. Sie können in unterschiedlichen Varianten zubereitet werden und beim Thema Füllung sind der Fantasie auch keine Grenzen gesetzt.

Hier finden Sie ein Video "Palatschinken machen"

Was zu tun ist, damit die Palatschinke nicht reißt, sehen Sie hier.

Hier finden Sie Tipps & Tricks zum Thema Palatschinken

Mehr Palatschinken Rezepte in süßer und pikanter Variante.

Die Redaktion empfiehlt

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Palatschinken Grundrezept

Ähnliche Rezepte

212 Kommentare „Palatschinken Grundrezept“

  1. Gast — 16.3.2017 um 09:50 Uhr

    Um Klumpen zu vermeiden sollte man zuerst das Mehl mit der Milch verrühren und erst zum Schluss die Eier dazu mischen.

  2. Walenta Helga
    Walenta Helga — 16.9.2016 um 13:17 Uhr

    Wenn man die Hälfte des Mehles durch Einkornmehl ersetzt bekommt man eine nussig schmeckende Variante.

  3. Fuchslady
    Fuchslady — 29.9.2016 um 09:50 Uhr

    Ich verwende keine Butter beim Rausbacken, habe allerdings einen "Crepémaster" wo nix festklebt. Ich mag sie auch ein bisschen weniger fett lieber. Ein hervorragendes Rezept und ich mache Palatschinken grundsätzlich nur noch mit diesem.

  4. Gudrun Baltrusch
    Gudrun Baltrusch — 12.3.2018 um 09:53 Uhr

    Das Rezept stimmt so nicht ganz. Wenn Mehl und Milch miteinander verquirlt sind, muss die Mischung etwa 20 Minuten zum Quellen hingestellt werden, bevor die Eier hinzugefügt werden.

  5. maggi
    maggi — 6.1.2016 um 23:36 Uhr

    ich gebe auch noch einen schuss Mineralwasser dazu,ausserdem hab ich eine teflon Palatschinkenpfanne und gebe nur bei der ersten ein bisschen (wirklich nicht viel) butter rein, sonst gar keine mehr. ergebnis ist genau so gut nur gesünder :D

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren.

Aktuelle Usersuche zu Palatschinken Grundrezept