Original Somlóer Nockerl

Anzahl Zugriffe: 76.892

Zutaten

Portionen: 9

Für den hellen Biskuit:

  •   3 Stk. Eidotter
  •   3 Stk. Eiklar
  •   80 g Feinkristallzucker
  •   1 TL Vanillezucker
  •   80 g Mehl (glatt)
  •   1 Prise Salz
  • 1 Stk. Zitrone (Schale, abgerieben, unbehandelt)

Für den dunklen Biskuit:

  •   3 Stk. Eier
  •   70 g Feinkristallzucker
  •   3 EL Wasser
  •   1 TL Vanillezucker
  •   1 Prise Salz
  •   20 ml Pflanzenöl
  •   40 g Maisstärke (Maizena)
  •   20 g Mehl (glatt)
  •   20 g Kakaopulver

Für den Sirup:

  •   200 ml Wasser
  •   100 g Feinkristallzucker
  •   150 g Rosinen
  •   150 ml Barack (oder Marillenbrand)

Für die Creme:

  •   400 ml Milch
  •   100 ml Wasser
  •   90 g Feinkristallzucker
  •   2 EL Vanillezucker
  •   1 Prise Salz
  •   30 g Vanillepuddingpulver
  •   100 g Schlagobers
  •   2 Blatt Gelatine
  •   200 g Walnüsse (leicht geröstet)

Für die Schokoladesauce:

  •   300 ml Milch
  •   100 g Feinkristallzucker
  •   200 ml Wasser
  •   1 EL Vanillezucker
  •   1 Prise Salz
  •   40 g Vanillepuddingpulver
  •   200 g Zartbitterkuvertüre
  •   50 g Kakaopulver
  •   150 g QimiQ
  •   80 ml Barack

Zubereitung

  1. Zunächst den Sirup bereiten. Hierfür Wasser mit Zucker aufkochen. Rosinen und Obstler zugeben
    und über Nacht durchziehen lassen.
  2. Für hellen Biskuit Dotter mit 20 g Kristallzucker, Vanillezucker, Prise Salz und Zitronenschale schaumig rühren. Eiklar und restlichen Kristallzucker halbsteif schlagen. Mit Mehl vorsichtig unter die Dottermasse mischen und 6 mm dick auf ein vorbereitetes Backblech (40 x 35 cm) streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 8 Minuten hellbraun backen.
  3. Für dunklen Biskuit Eier mit Wasser, Kristallzucker, Vanillezucker und Prise Salz schaumig rühren. Öl mithilfe eine Stabmixers ohne Luftzufuhr (Mixer am Boden aufsetzen) dazumischen. Maisstärke, Mehl und Kakaopulver vermischen und vorsichtig unter die Eiermasse mischen. 6 mm dick auf ein vorbereitetes Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C 8 Minuten durchbacken.
  4. Für die Creme Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen. Obers Milch, Wasser, Kristallzucker, Vanillezucker und Salz vermischen, aufkochen und mit Vanillepuddingpulver abziehen. Eingeweichte Gelatine darin auflösen und kalt rühren.
  5. Zur Fertigstellung 2 Kasserollen à ca. 20 x 15 cm herrichten. Kasserolle als Schablone verwenden und je Biskuitsorte 2 ovale Scheiben samt Backpapier ausschneiden.
  6. Erste helle Biskuitschicht einlegen, Papier abziehen und mit einem Pinsel gut mit Sirup einstreichen. Ca. 5 mm hoch Creme einfüllen und ausgedrückte Rosinen (vom Sirup) aufstreuen. Eine Hand voll in den Händen zerdrückte Walnüsse aufstreuen.
  7. Erste Schicht dunklen Biskuit auflegen, Papier abziehen und ebenso wie vorher verfahren. Die beiden restlichen Biskuitschichten genauso verarbeiten. Mit Nüssen und ausgedrückten Rosinen abschließen, mit Klarsichtfolie bedecken und über Nacht kalt stellen.
  8. Nocken abstechen, mit Original Somlóer Schokoladesauce und evtl. einem Fruchtsorbet sowie geschlagenem Obers servieren.

    Somlóer Schokoladesauce:
    Milch mit Kristallzucker, Wasser, Vanillezucker und Salz aufkochen und mit Puddingpulver binden. Kuvertüre brechen, zugeben. Kakaopulver und QimiQ einrühren. Barack dazugießen und kaltstellen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

27 Kommentare „Original Somlóer Nockerl“

  1. Bi&Pe
    Bi&Pe — 3.9.2015 um 19:36 Uhr

    Eine phantastische Nachspeise - leider sehr, sehr aufwändig.

  2. Huma
    Huma — 14.1.2022 um 08:00 Uhr

    Eines meiner Lieblingsdesserts und dieses serviere ich auch unseren Besuchern gerne. Kommt fast immer perfekt an.

  3. yoyama
    yoyama — 9.1.2022 um 17:00 Uhr

    der Aufwand zahlt sich aus

  4. MIG
    MIG — 20.12.2021 um 23:26 Uhr

    leider zu aufwendig für einen kleinen Haushalt, und QimiQ ist sowieso ein absolutes No-Go

  5. franziska 1
    franziska 1 — 20.12.2021 um 20:34 Uhr

    schmecken fantastisch

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Original Somlóer Nockerl