Orangenschnitten

Diese weihnachtlichen Schnitten schmecken herrlich nach Orange: Sie sind doppelt orangig – im Teig und in der Glasur!

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 150 g Mandeln (gerieben)
  • 40 g Kokosett
  • 3 Orange (Schalenabrieb und Saft)
  • 100 g Staubzucker
  • 1/2 Zitrone (Saft)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl mit dem Backpulver und dem Zucker vermischen, zu einem Hügel auf die Arbeitsplatte schütten und mit der Hand in die Mitte eine Mulde drücken.
  2. Das Ei in die Mulde schlagen. Die Butter in Flöckchen schneiden und auf der Mehlmischung verteilen. Alle Zutaten rasch zu einem Mürbteig  verkneten. Den Teig in Folie einschlagen und 30 Minuten kühl stellen.
  3. Die gemahlenen Mandeln mit Kokosette und der Orangenschale vermischen und so viel von dem Orangensaft dazu gießen bis eine streichfähige Masse entsteht.
  4. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Das Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig halbieren und zwei Rechtecke von je 30 x 30 cm auswalken. Ein Rechteck auf das Blech legen und mit der Mandelfüllung bestreichen. Die zweite Platte darauf legen, die Ränder gut fest drücken und die Oberfläche mit einer Gabel ein paar Mal einstechen.
  5. Auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten goldgelb backen. Den noch heißen Keksteig in 2 x 5 cm große Streifen schneiden.
  6. Den Staubzucker mit dem restlichen Orangensaft und dem Saft einer halben Zitrone zu einer  Glasur anrühren und die Orangenschnitten damit verzieren.

Tipp

Für einen besonders intensiven Geschmack können die Orangenschnitten mit etwas Orangenabrieb dekoriert werden.

Eine Frage an unsere User:
Mit welchen Gewürzen könnte man die Orangenschnitten noch aufpeppen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 77260
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Zählen diese Schnitten für Sie als Weihnachtskekse?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Orangenschnitten

Ähnliche Rezepte

Kommentare76

Orangenschnitten

  1. MIG
    MIG kommentierte am 16.07.2021 um 23:27 Uhr

    den normalen Zucker durch braunen Zucker ersetzen und zu den Mandeln noch etwas Amarettolikör (oder Bittermandelaroma) geben

    Antworten
  2. Viktoria Zellner
    Viktoria Zellner kommentierte am 24.02.2020 um 19:29 Uhr

    Leider sind diese Schnitten bei mir außerordentlich flach geworden, sowohl der Mürbteig als auch die Fülle, obwohl ich sie eh kleiner gemacht habe als angegeben, nämlich nur 26x26 cm . Ich glaube, dass das Maß 30x30 cm nicht stimmen kann für die angegebene Menge. Vielleicht würden sie so auschauen, wenn man nur 20x20 cm groß bäckt. Ich hab´s mir schon beim Ausrollen gedacht.... da ich mit Mürbteig genügend Erfahrung habe.

    Antworten
  3. cfl79
    cfl79 kommentierte am 20.02.2020 um 17:49 Uhr

    Nelken, Vanillezucker

    Antworten
  4. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 19.03.2019 um 22:51 Uhr

    Lebkuchengewürz

    Antworten
  5. mai83
    mai83 kommentierte am 13.03.2018 um 20:23 Uhr

    Zimt, Vanillezucker

    Antworten
  6. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 19.01.2018 um 18:42 Uhr

    Nelkenpulver, Kaffeelikör

    Antworten
  7. Gertrud Blechschmidt
    Gertrud Blechschmidt kommentierte am 14.01.2018 um 13:21 Uhr

    Man kann doppelte Masse machen und ein ganzes Backblech belegenAusserdem habe ich Aranzini in die Nussmasse gemischt. Passt sehr gut

    Antworten
  8. Blocki
    Blocki kommentierte am 05.12.2017 um 13:37 Uhr

    Auf jeden Fall mit Zimt, eventuell auch mit etwas geriebenem Ingwer

    Antworten
  9. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 26.11.2017 um 19:00 Uhr

    Muskat

    Antworten
  10. Huma
    Huma kommentierte am 15.11.2017 um 09:50 Uhr

    Die Zuckerglasur mit Orangenlikör (Cointreau) machen, natürlich nur dann wenn Erwachsene den Kuchen essen.

    Antworten
  11. gruenspan
    gruenspan kommentierte am 26.04.2017 um 09:45 Uhr

    Kardamom

    Antworten
  12. nonchalance
    nonchalance kommentierte am 10.04.2017 um 20:14 Uhr

    Nelken , Sternanis

    Antworten
  13. Ashibarei
    Ashibarei kommentierte am 16.02.2017 um 21:40 Uhr

    Zimt und Kardamom

    Antworten
  14. kwkw
    kwkw kommentierte am 10.02.2017 um 18:31 Uhr

    Kardamom

    Antworten
  15. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 19.12.2016 um 19:19 Uhr

    Ein bissl von Lebkuchengewürz

    Antworten
  16. Speedy99
    Speedy99 kommentierte am 19.12.2016 um 19:17 Uhr

    Zimt

    Antworten
  17. seppl
    seppl kommentierte am 19.12.2016 um 18:46 Uhr

    Etwas kleingeschnittene Aranzini in den Teig mischen.

    Antworten
  18. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 19.12.2016 um 16:13 Uhr

    Gemahlenen Anis, Vanille Mark..

    Antworten
  19. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 19.12.2016 um 11:44 Uhr

    Zimt

    Antworten
  20. Haim
    Haim kommentierte am 19.12.2016 um 07:08 Uhr

    Ich habe gestern Zimt und Arranzini kleinstgehackt dazugegeben!!!! Mmmmh!

    Antworten
  21. COOKING-MUM
    COOKING-MUM kommentierte am 18.12.2016 um 23:11 Uhr

    Einen Hauch Muskat

    Antworten
  22. miriam_at
    miriam_at kommentierte am 18.12.2016 um 22:29 Uhr

    Ich werde ein ganz kleines bisschen Ingwer dazu geben.

    Antworten
  23. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 09.12.2016 um 23:38 Uhr

    Pistazien und Kardamom

    Antworten
  24. Snowflake11
    Snowflake11 kommentierte am 02.12.2016 um 12:55 Uhr

    selbstgemachter Orangensirup

    Antworten
  25. lili
    lili kommentierte am 17.11.2016 um 22:03 Uhr

    Reichlich BIO-Orangenzesten und vielleicht auch etwas Nelkenpulver - allerdings nicht zu viel, damit der Orangengeschmack nicht verfälscht wird.

    Antworten
  26. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 17.11.2016 um 21:08 Uhr

    Ich könnte mir Zimt gut vorstellen!

    Antworten
  27. ele
    ele kommentierte am 17.11.2016 um 19:40 Uhr

    mein Lieblingsgewürz Kardamom

    Antworten
  28. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 17.11.2016 um 18:57 Uhr

    Etwas Grand Marnier in die Mandelmasse.

    Antworten
  29. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 17.11.2016 um 16:40 Uhr

    Nach einem ähnlichen Rezept mache ich meine Orangenwürfel. Ich verwende allerdings keine Mandeln sondern grob gehackte Walnüsse. An Gewürzen kommt noch Vanillezucker dazu und zum Verfeinern des Geschmacks etwas Salz.

    Antworten
  30. KarliK
    KarliK kommentierte am 17.11.2016 um 16:07 Uhr

    mit Vanillezucker, Zimt und Amaretto

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Orangenschnitten