Omas Kartoffelgugelhupf

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit Bröseln ausstreuen.
  2. Die noch heißen Erdäpfelwürfel durch die Erdäpfelpresse drücken und vollständig abkühlen lassen.
  3. Die Butter mit Zucker hellschaumig rühren. Die Eier der Reihe nach unterziehen und gründlich untermixen. Die Erdäpfelmasse untermengen. Das Mehl mit Backpulver versieben und löffelweise unter den Butterabtrieb rühren. Die Milch zugießen und unterziehen.
  4. Für den dunklen Teig die Hälfte des Grundteigs abnehmen und mit Kakaopulver und Rum glatt rühren.
  5. Die Hälfte des hellen Teigs in die vorbereitete Form füllen, darauf den dunklen Teig verteilen und diesen wiederum mit dem Rest des hellen Teigs bedecken. Mit einer Gabel die beiden Teigsorten spiralförmig "versprudeln".
  6. Den Gugelhupf ca. 45 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Durch die Kartoffeln wird der Gugelhupf besonders saftig und flaumig! Wer es noch saftiger oder fruchtiger mag, aprikotiert den warmen Kuchen vor dem Servieren.

 

  • Anzahl Zugriffe: 9144
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie stehen Sie zu Gemüse im Kuchen?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Omas Kartoffelgugelhupf

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Omas Kartoffelgugelhupf

  1. Mioljetta
    Mioljetta kommentierte am 09.03.2019 um 12:26 Uhr

    Ich habe das Rezept probiert, aber nach der Zutatenliste ist der Teig viel zu schwer, habe statt 125 ml Milch 250 ml genommen. Auch für den Kakao musste ich den Rum verdoppeln. L.G.

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 15.02.2019 um 23:01 Uhr

    Das ist ein Spitzen-Rezept. Durch die Zugabe der Erdäpfel hält sich der Kuchen wesentlich länger frisch und saftig.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen