Nektarinenschneetörtchen

Zutaten

Portionen: 8

  • Mandelblättchen

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 170 g Zucker
  • 130 g Mehl
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver (gestrichen)
  • 1 Prise Salz

Für die Vanilleschicht:

  • 1 Pkg. Qimiq (Vanille)

Für die Nektarinenschicht:

  • 500 g Nektarinen
  • 150 ml Pfirsichsaft
  • 5 Blatt Gelatine

Für die Schneehaube:

  • 2 Eiklar
  • 120 g Zucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Nektarinenschneetörtchen den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen.
  2. Langsam den Zucker und Vanillezucker einrühren. Zum Schluß das Mehl mit dem Backpulver unterheben. Die Masse auf dem Backblech verteilen und ca. 15-20 Minuten hellbraun backen. Stäbchenprobe machen.
  3. In der Zwischenzeit die Nektarinen entkernen, in Stücke schneiden und zusammen mit dem Saft in einen Topf geben. Kurz aufkochen lassen und dann zurückschalten und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Danach pürieren.
  4. Die Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen lassen und dann in die noch heiße Masse geben. Eventuell noch etwas erwärmen,aber nicht kochen. Im Kühlschrank auskühlen lassen, bis die Masse leicht anzieht.
  5. Vom Biskuit das Backpapier abziehen und mit Dessertringen (7 cm) Kreise ausstechen. Ergeben ca. 16 Stück. Qimiq mit dem Mixer glatt rühren. In 8 Dessertringe je eine Biskuitscheibe geben. Qimiq in den Formen verteilen. Nektarinenmasse ebenfalls verteilen und eine Biskuitscheibe darauf legen. Im Kühlschrank fest werden lassen.
  6. Für den Schnee die Eiklar in eine Schüssel geben und über Wasserdampf mixen. Den Zucker einrieseln lassen und so lange rühren, bis der Zucker zergangen ist und die Masse sehr steif ist. Die Törtchen aus der Form lösen.
  7. Den Schnee in einen Spritzsack füllen und eine Haube aufspritzen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett kurz hellbraun anrösten und darüberstreuen.

Tipp

Wer kein Qimiq mag kann auch einen Vanillepudding mit 250 ml Milch und einem halben Packerl Vanillepudding kochen. Man kann die Nektarinenschneetörtchen auch als Blechkuchen machen.

  • Anzahl Zugriffe: 3870
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Nektarinenschneetörtchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Nektarinenschneetörtchen

  1. evagall
    evagall kommentierte am 14.05.2017 um 16:49 Uhr

    der Eischnee bleibt bei dem Rezept ja roh, fällt der nicht zusammen, wenn die Törtchen eine Zeit stehen?

    Antworten
    • cakepop79
      cakepop79 kommentierte am 14.05.2017 um 19:50 Uhr

      Nein.Da er über Wasserdampf geschlagen wird,hält er sich einige Tage im Kühlschrank.

      Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 14.05.2017 um 20:02 Uhr

      danke für die schnelle Antwort, dann warte ich auf die Nektarinenzeit und versuche mich an einer normal großen Torte.

      Antworten
  2. cakepop79
    cakepop79 kommentierte am 13.05.2017 um 16:43 Uhr

    Das Rezept kann auch gut für eine Torte mit einer 26cm Springform verwendet werden.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Nektarinenschneetörtchen