Neapolitanische Teigtaschen - Calzoncelli alla napoletana

Zutaten

Portionen: 4

  • 200 g Ricotta
  • 1 Ei
  • 30 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 100 g Grobe (möglichst italienische) Salami
  • 190 g Mozzarella
  • 600 g Weissbrotteig (oder selbstgemachter Pizzateig)
  • 500 g Weizenmehl
  • Salz
  • 20 g Germ
  • Knapp ein Viertel l Wasser)
  • Reichlich Öl zum Braten
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Ricotta (oder auch Sahnequark, der zuvor in einem mit einem Mulltuch ausgelegten Sieb ordentlich abrinnen muss) durch ein Sieb in eine ausreichend große Schüssel aufstreichen. Ein bisschen Salz sowie das Ei zufügen und durchrühren. Die kleingeschnittene Salami sowie den Mozzarella sowie den geriebenen Parmesan hinzfügen und alles zusammen ordentlich mit einem Holzlöffel mischen. Den fertig gekauften Weissbrotteig (bzw. selbstgemachten Pizzateig) in acht Stückchen teilen, daraus Kugeln formen und diese zu millimeterdünnen Blättern auswalken. In die Mitte der runden Teigblätter je zwei bis drei EL der Füllung Form, zur Hälfte zusammenlegen und die Ränder genau zusammendrücken, damit der Inhalt nicht derweil des Backens herausdringen kann. In einem Bratentopf ausreichend Öl siedend heiß werden und die Käsetaschen darin der Reihe nach goldgelb zu Ende backen. Auf Küchenrolle abrinnen und sehr heiß zu Tisch bringen.
  2. ca. 40 min
  3. Italienische Entrées und kleine Gerichte

  • Anzahl Zugriffe: 1352
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Neapolitanische Teigtaschen - Calzoncelli alla napoletana

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Neapolitanische Teigtaschen - Calzoncelli alla napoletana