Nanas Erbsen-Minz-Suppe mit Polentaschnittchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Olivenöl
  • 600 ml Gemüsesuppe
  • 50 ml Weißwein
  • 2 Zweige SONNENTOR Thymian
  • 50 g Polenta (Maisgrieß)
  • SONNENTOR Chilliflocken
  • 150 ml Wasser
  • Ayurvedisches Zaubersalz (fein)
  • 1 Becher Schlagobers (200 g)
  • 600 g Erbsen (TK oder frisch)
  • 2,5 TL Nanas Tabouleh
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 4 EL Joghurt
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 4 Minzblätter
Sponsored by Sonnentor

Für die Erbsen-Minz-Suppe mit Polentaschnittchen Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.

In 1 TL Öl in einem Topf glasig dünsten. Gemüsesuppe und Weißwein dazugießen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

Thymian klein hacken und mit Polenta und Chiliflocken mischen. Salzwasser zum Kochen bringen und Polentamischung mit dem Schneebesen einrühren und aufkochen.

Bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten zugedeckt quellen lassen. Noch warm auf ein Brett streichen und die erkaltete Masse in ca. 2 x 2 cm große Rauten schneiden.

Schlagobers und Erbsen zur Suppe geben, weitere 5 Minuten kochen lassen. 1 ½ TL Nanas Tabouleh zugeben und fein pürieren.

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Rauten darin leicht anbraten. Die Suppe zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Joghurt mit 1 TL Nanas Tabouleh vermischen. Mandelblättchen anrösten.

Die Erbsen-Minz-Suppe in Teller geben und mit je 1 EL Joghurt, einem Minzeblatt und den Mandelblättchen dekorieren.

Polentaschnittchen noch warm zu der Suppe servieren.

Tipp

Die Polenta kann auch mit Ausstechformen ausgestochen werden.

Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare16

Nanas Erbsen-Minz-Suppe mit Polentaschnittchen

  1. Jules♡
    Jules♡ kommentierte am 19.07.2017 um 13:06 Uhr

    was ist Nanas Tabouleh? kann ich wahrscheinlich auch weglassen, oder?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 19.07.2017 um 15:17 Uhr

      Liebe Jules♡, hier handelt es sich um eine spezielle Gewürzmischung für Tabouleh. Sie können natürlich auch andere Gewürze Ihrer Wahl verwenden. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  2. mona0649
    mona0649 kommentierte am 21.10.2015 um 22:07 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. sarnig
    sarnig kommentierte am 06.08.2015 um 07:45 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  4. sarnig
    sarnig kommentierte am 06.08.2015 um 07:45 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche