Naked Cake mit Orangen und Karamell

Anzahl Zugriffe: 9.594

Zutaten

Portionen: 1

Für den Teig:

  •   375 g Butter
  •   225 g Zucker
  •   6 Eier
  •   1 TL Vanilleextrakt
  •   15 ml Cointreau
  •   375 g Mehl
  •   1 TL Backpulver
  • 1 Orange (Abrieb)
  •   225 g Frischkäse (Doppelrahmstufe, zimmerwarm)

Für die Creme:

  •   175 g Butter (zimmerwarm)
  •   300 g Puderzucker
  •   50 ml Karamel Sauce (siehe Rezept)

Für die Karamellsauce:

  •   100 g Zucker
  •   25 ml Wasser
  •   100 ml Schlagobers
  •   50 g Butter
  •   Fleur de Sel

Zubereitung

  1. Für den Naked Cake mit Orangen und Karamell zunächst für die Karamellsauce Zucker mit Wasser in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Zucker komplett schmelzen lassen und danach karamellisieren. Für eine hellere Karamellsauce soll die Temperatur mindestens 160 °C erreichen, für eine dunklere bis zu 175 °C. Vom Herd nehmen und heißes Schlagobers nach und nach zugeben, schnell umrühren. Zurück auf den Herd setzen und Butter darin schmelzen lassen, einige Prisen Fleur de Sel unterrühren.
  2. Für den Teig die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach zugeben. Mit Vanilleextrakt, Likör und frisch geriebener Orangenschale verfeinern. Das Mehl sieben und mit Backpulver vermischen. Nach und nach zur Ei-Butter-Masse geben. Es soll ein glatter Teig entstehen.
  3. Die Teigmenge dritteln und einzeln (oder nach Möglichkeit auch nacheinander) in den mit Backpapier belegten Backformen (16 cm Durchmesser) ca. 30 Minuten bei 160 °C Umluft backen. Die Biskuitböden auf dem Gitter abkühlen lassen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank aufbewahren bis die Creme fertig ist (mindestens 2 Stunden).
  4. Für die Creme Butter aufschlagen, Frischkäse hinzufügen und erneut kurz aufschlagen. Gesiebten Puderzucker hinzugeben und zum Schluss die Karamellsauce vorsichtig untermengen. Die Creme im Kühlschrank ein wenig fester werden lassen. Danach in einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle (14 mm) füllen.
  5. Die abgekühlten Böden mit Creme verzieren und noch einmal aushärten lassen. Danach den Naked Cake mit Orangen und Karamell fertig zusammenstellen.

Tipp

Backformen für den Naked Cake mit Orangen und Karamell alternativ dünn mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben, so bekommt man einen feineren Biskuitrand.

Abhängig vom Backofen kann die Backzeit stark variieren. Ob die Biskuitböden gut durchgebacken sind, kann man mit einem Holzstäbchen überprüfen.

Sollte während des Backens ein "Hubbel" auf dem Biskuitboden entstehen, diesen nach dem Abkühlen des Teigbodens abschneiden.

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man den Naked Cake Ihrer Meinung nach noch garnieren?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Naked Cake mit Orangen und Karamell

Ähnliche Rezepte

14 Kommentare „Naked Cake mit Orangen und Karamell“

  1. asrael
    asrael — 16.11.2022 um 10:13 Uhr

    Hervorragend geworden

  2. franziska 1
    franziska 1 — 28.9.2021 um 17:38 Uhr

    tolles Rezept, sehr köstlich

  3. cfl79
    cfl79 — 27.3.2020 um 19:32 Uhr

    mit diversen beeren

  4. hoebi82
    hoebi82 — 19.3.2019 um 22:46 Uhr

    Mit Pistazienstückchen garnieren

  5. Robbie3099
    Robbie3099 — 10.12.2018 um 04:03 Uhr

    Mit Mandarinen

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Naked Cake mit Orangen und Karamell