Guinness Naked Cake

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Teig:

  • 250 ml Guinness
  • 225 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Zucker (weiß)
  • 150 g Sauerrahm
  • 150 g Zucker (braun)
  • 175 g Kakao
  • 375 g Mehl
  • 1/2 TL Natron

Für die Creme:

  • 250 g Frischkäse (Doppelrahmstufe, zimmerwarm)
  • 250 g Butter (zimmerwarm)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 750 g Puderzucker
Auf die Einkaufsliste

Für die Guinness Naked Cake zunächst das Bier in einen kleinen Topf gießen, Butter in kleine Stücke schneiden und dazugeben. Unter Rühren langsam erhitzen, die Butter vollständig schmelzen und danach auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die Eier mit Salz aufschlagen, nach und nach Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen bis die Masse schön schaumig ist und eine weiße Farbe bekommt. Den Sauerrahm unterrühren.

Braunen Zucker und Kakao zur Bier-Butter-Mischung geben und klumpenfrei unterrühren. Nach und nach zur Ei-Masse geben und mit einer Spachtel vorsichtig unterheben.

Das Mehl mit Natron sieben und zum Schluss in den Teig einarbeiten. Die Masse dritteln, in gleich großen, mit Backpapier belegten Backformen (16 cm Durchmesser) verteilen (alternativ die Böden nacheinander backen) und bei 170 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Die Biskuitböden auf dem Gitter abkühlen lassen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank aufbewahren bis die Creme fertig ist (mindestens 2 Stunden).

Für die Creme Frischkäse und Butter aufschlagen und mit Vanillextrakt verfeinern. Puderzucker nach und nach zugeben und zu einer glatten Creme rühren. Die Creme im Kühlschrank ein wenig fester werden lassen, danach die Biskuitböden für die Guinness Naked Cake damit bestreichen und aufeinandersetzen.

Tipp

Die Backformen für die Guinness Naked Cake können auch dünn mit Butter bestrichen und mit Mehl bestäubt werden, so bekommt man einen feineren Biskuitrand.

Abhängig vom Backofen kann die Backzeit stark variieren. Ob die Biskuitböden gut durchgebacken sind, kann man mit einem Holzstäbchen überprüfen.

Sollte während des Backens ein "Hubbel" auf dem Biskuitboden entstehen, diesen nach dem Abkühlen des Teigbodens abschneiden.

Was denken Sie über das Rezept?
19 14 5

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Guinness Naked Cake

  1. AngCäc
    AngCäc kommentierte am 28.09.2017 um 15:39 Uhr

    Ich frage mich immer, was der Sinn hinter einem solchen Tortenturm sein soll. Klar, es sieht schon ganz gut aus, doch für den Verzehr sind sie nicht besonders gut geeignet.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche