Bratapfel-Naked Cake mit Rosmarin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für das Apfelpüree:

  • 275 g Apfelpüree
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver

Für den Biskuitteig:

  • 275 g Butter
  • 275 g Eier (ca. 5-6 Stück)
  • 175 g Zucker (braun)
  • 25 g Zucker (weiß)
  • 325 g Mehl (glatt)
  • 3 TL Backpulver
  • 3 TL Natron
  • 1/2 Zitrone (Abrieb)

Für die karamellisierten Äpfel:

  • 150 g Äpfel (geschält, in Würfel geschnitten)
  • 75 g Zucker
  • 15 ml Limoncello
  • etwas Zitronensaft

Für die Creme:

  • 150 g Schlagobers
  • 5 Zweige Rosmarin
  • 400 g Butter
  • 275 g Puderzucker
Auf die Einkaufsliste

Für die Bratapfel-Naked Cake mit Rosmarin zunächst das Apfelpüree mit Zucker und Gewürzen kurz aufkochen, danach mit Frischhaltefolie zudecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Gewürze entfernen.

Die Butter schmelzen und ebenfalls abkühlen lassen. Die Eier mit beiden Sorten Zucker 5-7 Minuten stark aufschlagen. Die Butter nach und nach unter Rühren zugeben. Das abgekühlte Apfelmus mit einer Teigspachtel unter den Teig heben.

Das Mehl mit Backpulver und Natron sieben. Nach und nach vorsichtig unter die Teigmasse heben. Frisch geriebene Zitronenschale unterrühren.

Das Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Teigmasse dritteln und nacheinander (je nach Möglichkeit auch gleichzeitig) in einer mit Backpapier belegten Backform (Durchmesser 18 cm) oder mehreren gleichen Backformen) je ca. 25-30 Minuten backen. Die Biskuitböden auf dem Gitter abkühlen lassen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank aufbewahren bis die Creme fertig ist (mindestens 2 Stunden).

Für die karamellisierten Äpfel die frisch geschälten und geschnittenen Äpfelwürfel mit etwas Zitronensaft beträufeln. In eine kleine Kasserolle geben und mit Zucker bestreuen. Zucker schmelzen und die Äpfelstücke karamellisieren lassen (es kann ruhig etwas dauern). Zum Schluss mit Limoncello ablöschen.

Für die Creme Schlagobers mit Rosmarin aufkochen, mit Frischhaltefolie zudecken und komplett abkühlen lassen. Danach die Rosmarinzweige entfernen. Die Butter schmelzen bis sie eine leichte goldgelbe Farbe annimmt und im Kühlschrank leicht stocken lassen.

Die Butter kräftig aufschlagen bis sie cremig wird, Schlagobers zugeben und weiterschlagen. Nach und nach Puderzucker hinzufügen und die Creme fertig schlagen. Die Creme für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den ersten Biskuitboden mit der Hälfte der karamellisierten Äpfeln belegen und ca. 1 cm dick mit der Creme bestreichen, zweiten Boden aufsetzen, Verfahren wiederholen. Mit dem dritten Boden zudecken und in den Kühlschrank stellen.

Danach kann die Bratapfel-Naked Cake mit Rosmarin dekoriert werden. Dazu die restliche Creme verwenden.

Tipp

Backformen für die Bratapfel-Naked Cake mit Rosmarin vor dem Backen mit Backpapier belegen. Alternativ kann man die Backformen dünn mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben, so bekommt man einen feineren Biskuitrand.

Abhängig vom Backofen kann die Backzeit stark variieren. Ob die Biskuitböden gut durchgebacken sind, kann man mit einem Holzstäbchen überprüfen.

Sollte während des Backens ein "Hubbel" auf dem Biskuitboden entstehen, diesen einfach nach dem Abkühlen des Teigbodens abschneiden.

Was denken Sie über das Rezept?
26 13 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Bratapfel-Naked Cake mit Rosmarin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche