Muscheln im Backpapierpäckchen

Zutaten

Portionen: 4

Für die Marinade:

Zum Fertigstellen:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Muscheln im Backpapierpäckchen zuerst den Ofen auf 160 °C vorheizen.
  2. Die Muscheln gut waschen, putzen, und verlesen. Die Muscheln auf auf das Backpapier mit jeweils Orangen- und Zitronenscheibe, Petersilie, eine Ingwerscheibe, Lorbeerblatt, einen Thymianzweig und ungeschälten Knoblauchzehen portionieren und einwickeln.
  3. Die Enden fest zusammendrücken. Die Muscheln in den Backpapierpäckchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten dämpfen.
  4. Für die Marinade Zwiebel und Knoblauch in einem Kochtopf im Olivenöl glasig anschwitzen und die klare Gemüsesuppe hineingießen. Petersilie, Tomatenwürfel sowie Thymian hinzufügen, mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
  5. Nach Ende der Garzeit, die Muschelnpäckchen aus dem Ofen nehmen, auf vorgewärmte Teller legen und das Backpapier öffnen. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, verlesen.
  6. Die Tomatenmarinade und Olivenöl darüber träufeln und die Muscheln im Backpapierpäckchen servieren.

Tipp

Die Muscheln im Backpapierpäckchen vor dem Garen mit etwas Weißwein verfeinern. Das gibt ein rundes Aroma.

  • Anzahl Zugriffe: 355
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Muscheln im Backpapierpäckchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Muscheln im Backpapierpäckchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Muscheln im Backpapierpäckchen