Mozzarella-Pofesen auf Rucolasalat

Zutaten

Portionen: 2

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Mozzarella-Pofesen auf Rucolasalat zunächst den Mozzarella in 6 Scheiben schneiden und mit Pfeffer bestreuen. Je eine Mozzarellascheibe zwischen zwei Baguettescheiben legen und gut festdrücken.
  2. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Mozzarella-Pofesen darin beidseitig goldbraun braten. Herausheben und auf Küchenkrepp trockentupfen.
  3. Rucola mit Balsamicoessig und Olivenöl marinieren. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und auf Tellern anrichten. Mozzarella-Pofesen darüber verteilen und mit Kirschtomaten sowie Kapernbeeren garnieren.

Tipp

Mozzarella-Pofesen auf Rucolasalat können als Vor- oder Hauptspeise serviert werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung dieses Rezepts?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 13129
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Mozzarella-Pofesen auf Rucolasalat

Ähnliche Rezepte

Kommentare14

Mozzarella-Pofesen auf Rucolasalat

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 04.07.2018 um 21:31 Uhr

    rapsöl statt olivenöl verwenden - ist besser erhitzbar

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 04.07.2018 um 21:29 Uhr

    mozarella gut auf baguette festdrücken

    Antworten
  3. SandRad
    SandRad kommentierte am 26.09.2015 um 20:26 Uhr

    Bis auf die Kapern, die ich nicht mag, ein sehr gutes Rezept, gespeichert :)

    Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 07.02.2019 um 22:43 Uhr

    nehme auch sehr gerne Büffelmozarella

    Antworten
  5. Morli59
    Morli59 kommentierte am 18.07.2018 um 11:18 Uhr

    ich gebe auf den Mozarella noch ein Blatt frischen Basilikum und ev. eine ganz dünne Scheibe Tomate (wenn wässrig zuerst herausdrücken).

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen