Mojito-Kuchen im Glas

Zubereitung

  1. Die Schale von den Limetten reiben, den Saft auspressen und mit dem Rum vermischen.
  2. Die Butter und den Zucker schaumig schlagen, die Eier einzeln dazu geben, zum Schluss das Mehl, das Backpulver, die gehackte Minze und das Limetten-Rumgemisch darunter rühren bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  3. Den Teig in Weckgläser füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 175 °C ca. 30 Minuten lang backen.
  4. Die noch heißen Kuchen mit frischer Minze garnieren und servieren.

Tipp

Wenn die Gläser sofort nach dem Backen gut verschlossen werden, ist der Kuchen im Kühlschrank einige Wochen haltbar.

  • Anzahl Zugriffe: 22277
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Mojito-Kuchen im Glas

Ähnliche Rezepte

Kommentare38

Mojito-Kuchen im Glas

  1. AnitaHaha
    AnitaHaha kommentierte am 26.08.2018 um 20:11 Uhr

    Wer keine Gläser hat, kann auch Muffinformen verwenden. Da sind die Muffins dann schon in 18 min fertig.

    Antworten
  2. noemivictoria
    noemivictoria kommentierte am 24.08.2016 um 10:24 Uhr

    Hallo!hat schon jemand den Kuchen (ich weiß es heisst mojito kuchen :) ) ohne Minze probiert?Ist der dann trotzdem lecker?

    Antworten
  3. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 06.05.2016 um 22:18 Uhr

    Hallo Redaktion.... das Rezept hört sich gut an. Danke. Ist bei "RUM" weißer Rum, so wie im Originaldrink gemeint?Suchmeldung, in der Zubereitung, nach: 1/2 Bund Minze. Soll kleingeschnittene Minze (Garnitur beiseite geben) zum Schluss unter denTeig gegeben werden?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 09.05.2016 um 15:35 Uhr

      Liebe lizzy2500, ja, für dieses Rezept wurde weißer Rum verwendet. Die Verwendung der Minze haben wir mittlerweile im Rezept ergänzt - Vielen Dank für den Hinweis! Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  4. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 27.01.2016 um 06:40 Uhr

    das ist toll .. dann kann man etwas mehr machen und nochmal geniessen ... ich nehme an .. mit Gummi und Weckglasdeckel . damit er luftdicht verschliesst ??

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 27.01.2016 um 13:09 Uhr

      Liebe lsfabian, ganz genau! Außerdem sind die Gläser eine nette Alternative zu den gewöhnlichen Kuchenformen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  5. Romy73
    Romy73 kommentierte am 04.12.2015 um 19:58 Uhr

    toll

    Antworten
  6. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 27.08.2015 um 09:37 Uhr

    toll

    Antworten
  7. karolus1
    karolus1 kommentierte am 27.06.2015 um 06:59 Uhr

    gut!!!

    Antworten
  8. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 26.06.2015 um 14:17 Uhr

    Gut!

    Antworten
  9. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 21.06.2015 um 10:50 Uhr

    Welche Größe- Inhalt sollen die Gläser haben?

    Antworten
    • barbaska
      barbaska kommentierte am 09.07.2018 um 11:32 Uhr

      Die Gläser sollen für einen Backvorgang die gleiche Größe haben. Die Größe der Gläser ist aber egal. Backzeit halt einfach anpassen (Stäbchenprobe). Jedes Glas nur zu 1/2 bis 3/4 voll machen!

      Antworten
  10. sommermorgen86
    sommermorgen86 kommentierte am 15.06.2015 um 18:58 Uhr

    Muss ich unbedingt testen

    Antworten
  11. claudia279
    claudia279 kommentierte am 10.05.2015 um 21:25 Uhr

    lecker

    Antworten
  12. Golino
    Golino kommentierte am 22.04.2015 um 17:52 Uhr

    lecker

    Antworten
  13. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 19.04.2015 um 16:42 Uhr

    sehr tolles Rezept!

    Antworten
  14. claudia279
    claudia279 kommentierte am 06.04.2015 um 16:00 Uhr

    lecker

    Antworten
  15. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 18.03.2015 um 09:29 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  16. minikatze
    minikatze kommentierte am 18.12.2014 um 15:49 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  17. topfenpalatschinke
    topfenpalatschinke kommentierte am 11.12.2014 um 11:46 Uhr

    klingt super

    Antworten
  18. wienermaus
    wienermaus kommentierte am 24.05.2014 um 23:04 Uhr

    tolle Idee diese Küchlein

    Antworten
  19. MIG
    MIG kommentierte am 24.05.2014 um 22:48 Uhr

    schwups ... schon im Kochbuch :)

    Antworten
  20. anni0705
    anni0705 kommentierte am 23.05.2014 um 20:14 Uhr

    mmmhhh

    Antworten
  21. edith1951
    edith1951 kommentierte am 23.05.2014 um 15:47 Uhr

    Super Idee

    Antworten
  22. luisiana
    luisiana kommentierte am 23.05.2014 um 12:38 Uhr

    wird gespeichert ,sehr interessant

    Antworten
  23. Renate Mayer
    Renate Mayer kommentierte am 23.05.2014 um 11:28 Uhr

    Klingt sehr gut

    Antworten
  24. ClaudiasGenusswerkst
    ClaudiasGenusswerkst kommentierte am 23.05.2014 um 10:42 Uhr

    Sehr gut! Klingt nach Sommer und Grillabend!

    Antworten
  25. Cookies
    Cookies kommentierte am 23.05.2014 um 09:49 Uhr

    Wird gespeichert, sieht echt toll aus

    Antworten
  26. DerFeinspitz
    DerFeinspitz kommentierte am 23.05.2014 um 09:00 Uhr

    Hört sich sehr interessant an. Ich werde die Minzeblätter aber kleinhacken und in den Teig mitverarbeiten.

    Antworten
  27. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 23.05.2014 um 08:09 Uhr

    super Idee, muss ich auch probieren

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mojito-Kuchen im Glas