Mohr im Hemd

Zutaten

  • 70 g Butter
  • 70 g Schokolade
  • 70 g Zucker
  • 1 EL Weiße Brösel
  • 4 Stk. Eier
  • 30 g Mandeln (gerieben)
  • 40 g Walnüsse (gerieben)
  • Butter (und Zucker für die Förmchen)
  • Obers (geschlagen zum Garnieren)
  • Schokospäne (zum Garnieren)

Für die dunkle Schokosauce:

  • 200 g Kochschokolade
  • 100 g Milchschokolade
  • 60-70 ml Läuterzucker
  • etwas Wasser

Für den Schokoladeschaum:

  • 3/8 l Milch
  • 40 g Kuvertüre (Bitterschokolade)
  • 1 Stk. Eidotter
  • 15 g Vanillepuddingpulver
  • 3/8 l Schlagobers
  • 40 g Zucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Die noch warme Schokolade mit Butter und etwa der Hälfte des Zuckers schaumig rühren. Die Eier trennen und die Dotter nach und nach beigeben. Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen. Der Grundmasse erst einen Löffel Schnee, dann die geriebenen Mandeln, Brösel sowie die Walnüsse unterheben. Zum Schluss den restlichen Schnee einmengen. Die Masse in mit Butter ausgestrichene und mit Zucker ausgestreute metallene Puddingformen (Dariolformen) füllen. Im Wasserbad (siehe Tipp) ca. 20–25 Minuten langsam garen, bis bei der Nadelprobe die Nadel rein bleibt. Kurz rasten lassen. Für die dunkle Schokoladesauce die Schokolade schmelzen und mit Läuterzucker sowie etwas lauwarmem Wasser glatt rühren. Für den Schokoladeschaum 5 Esslöffel Milch mit dem Dotter und Puddingpulver verrühren. Die restliche Milch mit der Schokolade aufkochen. Angerührtes Puddingpulver unter die kochende Milch rühren und dick einkochen. Von der Platte nehmen und den Zucker einrühren. Auskühlen lassen und das leicht geschlagene Obers unterheben. Nun den fertig gebackenen Mohr auf dem Schokoschaum an - richten, mit der dunklen Schokoladesauce übergießen und mit Schlagobers und einigen Schokospänen garnieren.

Tipp

Für das Garen im Wasserbad stellen Sie einen Topf mit 3–4 cm hoch eingefülltem kaltem (!) Wasser auf den Herd und setzen die Förmchen hinein. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, reduzieren Sie die Hitze und decken den Topf teilweise mit einem Deckel ab, der zuvor in ein Tuch eingeschlagen wurde, damit das Kondenswasser nicht auf den Auflauf tropft. Wenn Sie den Auflauf in bereits kochendes Wasser setzen, so geht die Masse zu schnell auf und fällt dadurch sehr rasch wieder zusammen!

  • Anzahl Zugriffe: 26658
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare28

Mohr im Hemd

  1. Gast kommentierte am 18.12.2015 um 17:07 Uhr

    köstliches Dessert

    Antworten
  2. Liz
    Liz kommentierte am 29.11.2015 um 18:18 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
  3. edith1951
    edith1951 kommentierte am 27.11.2015 um 11:10 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  4. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 12.11.2015 um 21:02 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 03.11.2015 um 00:18 Uhr

    viel besser als das gekaufte zeug!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mohr im Hemd