Misosuppe mit Einlage, Nameko to

Zutaten

  • 60 g Nameko-Schwammerln; aus der Do
  • 4 Stengel Schnittlauch
  • 800 ml Dashi-klare Suppe
  • 60 g Rotes Miso; Sojabohnenpa
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!
  2. 60 g Nameko-Schwammerln; aus der Dose; - ersatzweise atzweise frische - Shiitake-Schwammerln ke-Schwammerln 60 g g g rotes es Miso; Sojabohnenpaste, - ersatzweise atzweise weisses
  3. Rettich abschälen und auf einem Gurkenhobel feinreiben. In einem Sieb abrinnen. Schwammerln kurz in einem Sieb abwaschen, damit sie nicht mehr so glitschig sind. (Falls Sie Shiitake-Schwammerln verwenden, vorher reinigen und abraspeln.) Schnittlauch abspülen, trockenschütteln und dann zirka fünf Millimeter feine Rollen schneiden. In einem Kochtopf Dashi. klare Suppe offen aufwallen lassen. Auf schwache Temperatur zurückschalten. Miso durch ein Sieb drücken und mit dem Quirl untermengen. Rettich und Schwammerln dazugeben und fünf bis sechs min ziehen. Nicht mehr machen!!
  4. In Suppenschälchen befüllen und kurz vor dem Servieren nach Wahl mit Schnittlauch dekorieren.
  5. Tip! Schmeckt ebenso mit anderen Pilzen wie Steinpilzen, Pfifferlingen oder Butterpilzen gut. Wenn Sie keine Dosenpilze verwenden, müssen Sie die Schwammerln vorher dementsprechend reinigen.

  • Anzahl Zugriffe: 1479
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Misosuppe mit Einlage, Nameko to

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Misosuppe mit Einlage, Nameko to