Maroni-Schnitten

Zutaten

Portionen: 8

Biskuitteig:

  • 4 Eier
  • 3 EL Maronilikör
  • 3 EL Honig
  • 150 g Maronimehl
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Orange (unbehandelt, Schalenabrieb)

Füllung:

  • 50 dag Mascarpone
  • 200 g Kastanienpüree
  • 3 EL Maronilikör
  • 1 Orange (unbehandelt, Schalenabrieb)
  • 1 Vanilleschote (Mark davon)
  • 1 EL Honig
  • 250 ml Schlagobers
  • 350 ml Espresso
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Maroni-Schnitten zuerst das Biskuit zubereiten. Den Ofen auf 220° C vorwärmen.
  2. Eier trennen und das Eiweiß steif aufschlagen.
  3. Beide Mehle und das Backpulver vermischen, Salz und Orangenschalenabrieb untermengen.
  4. Eidotter mit dem Likör und dem Honig in der Küchenmaschine mindestens 10 Minuten dickcremig aufrühren.
  5. Den Eischnee und die Mehlmasse vorsichtig unterheben.
  6. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech 1 cm dick auftreichen .
  7. Das Biskuit im Ofen bei 220° Celsius auf mittlerer Schiene 13 min backen.
  8. Für die Creme das Kastanienpüreee mit Mascarpone, Likör, Orangenschalenabrieb und Honig ordentlich durchrühren.
  9. Obers steif aufschlagen und darunterziehen.
  10. Das Biskuit halbieren, einen Teil in die Form setzen und mit der Hälfte vom Kaffee beträufeln.
  11. Mit der Hälfte der Mascarponecreme bestreichen, das zweite Biskuit darauf setzen, mit dem restlichen Kaffee beträufeln und der übrigen Creme bedecken.
  12. Die Maroni-Schnitten einige Stunden kühl stellen.

  • Anzahl Zugriffe: 6670
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Schnitten oder Gugelhupf?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Maroni-Schnitten

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Maroni-Schnitten

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 08.12.2018 um 08:00 Uhr

    Maronimehlspeisen sind meine Lieblingsmehlspeisen im Winter

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Maroni-Schnitten