Schoko-Maroni-Mousse

Zutaten

Für das Schokomousse:

  • 60 g Zartbitterschokolade (mind. 60 % Kakao)
  • 20 g Vollmilchschokolade
  • 1 Eigelb
  • 30 g Staubzucker
  • 50 ml Baileys
  • 150 ml GUMA Pâtisserie Creme

Für die Maronicreme:

  • 75 g Maronipüree
  • 2 EL Staubzucker
  • 1 EL Baileys

Zum Fertigstellen:

  • 100 ml GUMA Pâtisserie Creme
  • 1 EL Staubzucker
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Powered by Guma

Zubereitung

  1. Für das Schoko-Maroni-Mousse zunächst die Zartbitter- und die Vollmilchschokolade in kleine Stücke hacken und über einem Wasserbad schmelzen.
  2. Das Eigelb mit dem Staubzucker schaumig schlagen, die geschmolzene Schokolade und den Baileys hinzugeben und unterrühren. Die GUMA Pâtisserie Creme mit dem Mixer ca. 4 Minuten schlagen bis sie steif ist und vorsichtig unterheben. Das Mousse in die Gläser füllen (nur zu 2/3 voll) und mindestens 4 Stunden kühlen.
  3. Das Maroni-Püree mit dem Staubzucker und den Baileys glatt rühren und bis zur weiteren Verarbeitung kühl stellen.
  4. Zur Fertigstellung die GUMA Pâtisserie Creme mit dem Staubzucker für ca. 4 Minuten schlagen bis sie fest aber noch luftig ist, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf das Schokomousse dressieren. Das Maroni-Püree mit einer (gut gereinigten) Knoblauchpresse jeweils über die dressierte Creme pressen.
  5. Das Schoko-Maroni-Mousse servieren.

Tipp

Sollte keine Knoblauchpresse zur Hand sein, kann das Schoko-Maroni-Mousse natürlich auch mithilfe eines Teelöffels aufgebracht werden.

  • Anzahl Zugriffe: 9259
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schoko-Maroni-Mousse

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Schoko-Maroni-Mousse

  1. 200x
    200x kommentierte am 18.12.2017 um 18:42 Uhr

    ich verwende lieber maronireis als maronipüree, denn der kastanienreis hat keinen zucker zugesetzt und so habe ich es in der hand, den süßegrad des desserts zu bestimmen

    Antworten
  2. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 01.01.2017 um 23:57 Uhr

    Amaretto schmeckte uns auch gut in der Maronicreme

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schoko-Maroni-Mousse