Marillentörtchen

Zutaten

  • 150 g Weizenmehl (glatt)
  • 200 g Butter (gekühlt)
  • 80 g Feinkristallzucker
  • 20 g Vanillezucker

Für die Füllung:

  • 250 ml Milch
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 20 g Puddingspulver
  • 150 g Sauerrahm
  • 2 Stk. Eier
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Alle Zutaten auf einer Arbeitsplatte oder in einer Schüssel vermengen und zu einem Mürbteig kneten, dünn ausrollen, rund ausstechen und in kleine Formen legen, und bei 165 ° C 7 bis 9 Minuten anbacken.

    Für die Füllung:
    Milch mit Zucker und Puddingpulver in einen Topf geben, mittels Schneebesen verrühren, unter ständigem Rühren aufkochen, Dotter einmengen, überkühlt Sauerrahm einrühren und in die kleinen Törtchen füllen und bei 165 ° C ca. noch weitere 10 Minuten fertig backen. die fertigen Törtchen mit frischen Marillen in Spalten geschnitten belegen und mit etwas Tortengelee oder heißer Marillenmarmelade abglänzen.

Tipp

Diese Törtchen können beliebig auch mit anderen Früchten bereitet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 7992
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Marillentörtchen

  1. Robbie3099
    Robbie3099 kommentierte am 19.08.2018 um 00:12 Uhr

    Einen Versuch wert

    Antworten
  2. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 28.01.2018 um 08:38 Uhr

    Ich vermisse die Marillen in der Zutatenliste.

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 29.01.2018 um 16:19 Uhr

      Liebe belladonnalena, die Marillenmenge können Sie - je nach gewünschter Dichte - anpassen. Wir würden hier einen knappen halben Kilo empfehlen. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  3. Leben
    Leben kommentierte am 30.10.2016 um 11:45 Uhr

    Schmeckt wirklich herrlich zum Kaffee oder Tee . Hätte ich mir selber nicht gedacht !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
  4. Thekla
    Thekla kommentierte am 15.07.2015 um 08:09 Uhr

    Wieviele Marillen?

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Marillentörtchen