Leinsamenbrötchen

Zutaten

Portionen: 15

  • 400 g Roggenvollkornmehl
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 50 g Leinsamen
  • 1 Packung Germ
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Anis
  • 1/2 TL Fenchel
  • 3/8 l Wasser (lauwarm)

Zum Bestreuen:

  • etwas Leinsamen
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Das Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit dem Germ gut vermischen. In die Mitte eine Vertiefung eindrücken. Leinsamen, Salz, Koriander, Anis, Fenchel und Wasser der Reihe nach dazugeben und mit dem Handmixer auf höchster Stufe so lange kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst und Blasen wirft. Den Teig mit Mehl bestäuben und mit einem Tuch zudecken. So lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er doppelt so hoch ist. Nochmals durchkneten und mit nassen Händen 15 kleine Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, an der Oberfläche einige Male einschneiden und mit Leinsamen bestreuen. Zugedeckt nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backrohr bei 190 °C ca. 25 – 30 Minuten backen.

Tipp

Wenn man die Brötchen vor dem Backen mit Wasser bestreicht, werden sie knuspriger.

  • Anzahl Zugriffe: 5937
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare7

Leinsamenbrötchen

  1. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 08.10.2015 um 20:05 Uhr

    Interessantes Rezept.

    Antworten
  2. verenahu
    verenahu kommentierte am 05.10.2015 um 06:37 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. GFB
    GFB kommentierte am 03.07.2015 um 22:29 Uhr

    Muss ich probieren.

    Antworten
  4. Romy73
    Romy73 kommentierte am 28.04.2015 um 12:38 Uhr

    toll

    Antworten
  5. Francey
    Francey kommentierte am 22.03.2015 um 08:11 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Leinsamenbrötchen