Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Lebkuchentiramisu

Zubereitung

  1. Ungekühltes QimiQ glatt rühren und mit Mascarpone vermischen.
    Honig, Lebkuchen-Gewürzmischung, Vanillezucker und Nougat in die Masse einrühren, geschlagenes Obers unterheben.
    Eine Kastenform mit Plastikfolie auslegen, eine Schicht Creme verteilen, Biskotten mit kaltem Glühwein benetzen und schichtweise mit der Creme in die Form geben. Zum Schluss mit Creme abschließen.
    Über Nacht kalt stellen.
    Danach stürzen und in Portionen schneiden. Nach Belieben dekorieren.

  • Anzahl Zugriffe: 47040
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare25

Lebkuchentiramisu

  1. helga3400
    helga3400 kommentierte am 27.12.2017 um 22:29 Uhr

    Gibt es heuer schon zum 3X ,bei meinen Gästen kommt es super an. nehme zwar kein Nougat und kein Schlagobers, auch Vollkornbiskottenhat dafür nicht so viele Kalorien

    Antworten
  2. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 13.01.2016 um 21:56 Uhr

    könnte ich statt Qimiq auch Sahne verwenden?

    Antworten
    • mtutschek
      mtutschek kommentierte am 14.01.2016 um 12:25 Uhr

      Liebe Elli1963! In Qimiq ist Geliermittel enthalten. Schlagobers ist also kein gleichwertiger Ersatz. Mit kulinarischen Grüßen - Die Redaktion

      Antworten
  3. kochhexe191
    kochhexe191 kommentierte am 19.12.2015 um 18:30 Uhr

    köstlich

    Antworten
  4. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 11.11.2015 um 08:46 Uhr

    gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Lebkuchentiramisu