Laugenbrezen

Zutaten

Portionen: 8

  • 450 g Weizenmehl (universal)
  • 25 g Roggenmehl
  • 10 g Salz
  • 50 g Natur-Sauerteig
  • 30 g Butter (handwarm, flüssig)
  • 4 g Suppenwürfel
  • 21 g Germ (frisch)
  • 230 ml Wasser (lauwarm)
  • Natronlauge
  • Meersalz (oder Brezensalz, grob)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Laugenbrezen alle trockenen Zutaten gut vermengen. Die Germ im lauwarmen Wasser auflösen und zusammen mit Butter, Sauerteig, Salz und Suppenwürfel zu den andern Zutaten geben.
  2. Ca. 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten (eher mit der Hand da es ein festerer Teig ist). Ca. 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Teig in 8 gleichgroße Stücke (á ca. 100 g) teilen und zu runden Teiglingen schleifen (formen).
  3. Noch einmal zugedeckt ca. 5 Minuten gehen lassen. Teiglinge zu ca. 50 cm langen Schlangen ausrollen. Dabei darauf achten, dass diese in der Mitte dicker und die Enden schön dünn sind.
  4. Auf ein Backblech legen und zugedeckt ca. 1/2 Stunde gehen lassen (oder über Nacht im Kühlschrank) Backrohr mit einem feuerfesten Gefäß auf 180 °C Heißluft vorheizen.
  5. Brezen in Natronlauge tauchen oder damit bestreichen (ACHTUNG HANDSCHUHE VERWENDEN!!) und mit grobem Salz bestreuen. Unbedingt einen Kunststoffpinsel verwenden, da sich Naturhaarpinsel in Natronlauge sofort auflösen.
  6. Mit dem Messer einmal quer beim "Bauch" einschneiden. Reichlich Wasser in das heiße Gefäß schütten - Laugengebäck braucht viel Dampf beim Backen. Brezen ca. 15-20 Minuten backen. Auf einem Küchenrost auskühlen lassen.

Tipp

Die Laugenbrezen passen super zu Weißwürsten oder auch einfach so Aufstrich und Co.

  • Anzahl Zugriffe: 3132
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Laugenbrezen

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Laugenbrezen

  1. aerofit
    aerofit kommentierte am 12.08.2017 um 21:56 Uhr

    Ist hier wirklich gemeint, dass man die Teiglinge zu 50 Schlangen ausrollen soll? Oder fehlt hier die cm-Angabe?

    Antworten
    • Maus25
      Maus25 kommentierte am 12.08.2017 um 23:19 Uhr

      Das würde eigenartig werden, wenn man die in 50 Schlangen teilt :) :) :)Natürlich 50cm lange Schlangen.

      Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 14.08.2017 um 11:08 Uhr

      Liebe aerofit, liebe Maus25, wir haben den Rezepttext ergänzt. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 12.08.2017 um 13:19 Uhr

    Und dazu Weißwürste mit Hausmachersenf und ein Glas Bier!

    Antworten
    • Maus25
      Maus25 kommentierte am 16.09.2017 um 10:40 Uhr

      Gibts heute bei uns zum Mittagessen...Frische Laugenbrezen mit Weißwurst und HausmachersenfUnd weißem Rettich....... Ich liebe es :) :)

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Laugenbrezen