Lachsfilet mit Ananas-Erdnuss-Karotten-Reis aus dem Schongarer

Zutaten

Portionen: 2

  • 2 Stk. Lachsfilet (TK)
  • 100 g Reis
  • 4 Stk. Karotten
  • 100 g Erdnüsse (geröstet und gesalzen)
  • 340 g Ananasstücke (natursüß, aus der Dose)
  • 1 TL Curry
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Gemüsesuppenpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 350 ml Ananassaft (Saft von den Ananasstücken auffangen und auf 350 ml aufgießen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Lachsfilet mit Ananas-Erdnuss-Karotten-Reis die Karotten schälen und fein hacheln. Alle Zutaten (außer dem Lachs) in den Schongarer geben und gut miteinander vermischen - obenauf dann die beiden Lachsfilets legen und bei geschlossenem Deckel 2 Stunden auf High garen lassen.
  2. Am Ende der Garzeit die beiden Lachsfilets auf vorgewärmte Teller geben, das Reisgemisch noch einmal gut durchrühren, abschmecken und auf den Tellern anrichten.

Tipp

Das Lachsfilet mit Ananas-Erdnuss-Karotten-Reis evt. noch mit frischem Salat servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 2291
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Lachsfilet mit Ananas-Erdnuss-Karotten-Reis aus dem Schongarer

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Lachsfilet mit Ananas-Erdnuss-Karotten-Reis aus dem Schongarer

  1. jobse
    jobse kommentierte am 22.02.2020 um 22:27 Uhr

    frische Petersilie passt auch ganz gut dazu.

    Antworten
    • Hia83
      Hia83 kommentierte am 23.02.2020 um 08:39 Uhr

      Stimmt - aber bitte erst zum Servieren drüberstreuen und nicht im Schongarer mitgaren!

      Antworten
  2. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 15.05.2018 um 10:47 Uhr

    und wenn man keinen Schongarer leider hat?

    Antworten
    • Hia83
      Hia83 kommentierte am 15.05.2018 um 16:44 Uhr

      Ohne Schongarer würde ich Reis und Lachs separat machen - also Reis + Gewürze + Ananas + Karotten und Erdnüsse - den Lachs extra garen.

      Antworten
  3. Hia83
    Hia83 kommentierte am 31.10.2017 um 10:35 Uhr

    Leider hat die ichkoche.at-Redaktion bei der Zutatenliste bei den Lachsfilets TK oder Frisch hingeschrieben... das stimmt so nicht - die Zubereitungszeit bezieht sich auf TK-Lachsfilets - frische wären nach 2 Stunden völlig trocken und ungenießbar. Also bitte - die Zubereitungszeit bezieht sich auf tiefgekühlte Lachsfilets, die im tiefgekühlten Zustand obenauf gelegt werden!!!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Lachsfilet mit Ananas-Erdnuss-Karotten-Reis aus dem Schongarer