Kürbisknöpfle mit Paradeissauce und Speck

Zutaten

Portionen: 2

  • 300 g Vollkorndinkelmehl
  • 300 g Muskatkürbispüree
  • 3 Eier
  • 1 EL Petersilie
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1 TL Salz (für das Kochwasser)
  • 500 ml Paradeissauce
  • 200 g Speck (in Scheiben)
  • 50 g Parmesan
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Kürbisknöpfle mit Paradeissauce und Speck Mehl mit dem Kürbispüree und den Eiern mit einer Küchenmaschine verkneten. Petersil sehr klein hacken und dazu geben, ebenso das Kräutersalz.

Teig stehen lassen für etwa 1/2 Stunde. Paradeissauce in einen Topf geben und auf kleiner Flamme erwärmen. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett auf kleiner Hitze den Speck anbraten. Kochwasser für die Spätzle salzen und mit dem Spätzlehobel Teig ins Wasser hobeln.

Spätzle nach etwa 3 Minuten am besten mit einem Siebschöfper aus dem Kochwasser nehmen, in eine Schüssel geben. Wenn alle Spätzle fertig sind, die Kürbisknöpfle mit Paradeissauce und Speck anrichten, mit Parmesan bestreuen und servieren.

Tipp

Die Kürbisknöpfle mit Paradeissauce und Speck mit frischen Kräutern verfeinern. Statt Parmesan eignet sich auch ein würziger Bergkäse.

  • Anzahl Zugriffe: 261
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Kürbisknöpfle mit Paradeissauce und Speck

Passende Artikel zu Kürbisknöpfle mit Paradeissauce und Speck

Kommentare0

Kürbisknöpfle mit Paradeissauce und Speck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte