Kürbiscremesuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Kürbis (z.B. Hokaido, ohne Kerne)
  • 3 EL Butter
  • 4 EL Zucker (braun)
  • 125 ml Suppe
  • 125 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer (frisch aus der Mühle)
  • Kürbiskerne
Auf die Einkaufsliste

Dieses Rezept für eine Kürbiscremesuppe ist einfach und schnell zuzubereiten. Wenn Sie mit dieser Variante gut zurecht kommen, dann probieren Sie auch ausgefallenere Varianten aus.

Zunächst den Kürbis teilen, entkernen und das Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden.

In einer Pfanne die Butter zerlassen und die Kürbiswürfel darin anbraten. Mit braunem Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. 

Nun mit Suppe ablöschen und solange köcheln lassen, bis die Kürbisstücke weich sind. 

Anschließend das Schlagobers zugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss mit einem Stabmixer pürieren.

Die Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernen bestreuen und servieren.

Tipp

Besonders fein schmeckt die Kürbiscremesuppe, wenn man zum Schluss noch ein paar Tropfen Kürbiskernöl über die Suppe gibt.

Finden Sie hier viele weitere tolle Kürbis-Rezeptideen.

 

Was denken Sie über das Rezept?
144 46 38

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare138

Kürbiscremesuppe

  1. obelixxl1
    obelixxl1 kommentierte am 24.02.2015 um 14:15 Uhr

    Bei einem guten Kürbis braucht man keinen Zucker

    Antworten
  2. valiane
    valiane kommentierte am 15.10.2014 um 15:48 Uhr

    Ingwer und Knoblauch geben noch ein wunderbares Aroma ab!

    Antworten
  3. Segramor
    Segramor kommentierte am 23.09.2015 um 11:19 Uhr

    Eindeutig zuviel Zucker trotz ca 1,5 facher Menge Kürbis.War kurz davor Gelatine einzurühren und das ganze als Dessert zu servieren.

    Antworten
  4. lili
    lili kommentierte am 09.01.2017 um 12:48 Uhr

    Ich lasse Zucker ebenso weg, denn ich finde, dass die Kürbissuppe nicht mit Zucker harmoniert.

    Antworten
  5. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 23.05.2016 um 16:37 Uhr

    Statt Zucker mit Apfelsaft aufgießen, das gibt ein fruchtiges Aroma und mehr Frische. Auch etwas frisch gepresster Orangensaft macht sich gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche