Klassische Kürbiscremesuppe

Zutaten

Portionen: 2

  • 100 g Kürbis (z.B.: Atlantic Gigant oder Hokkaido)
  • 10 g Lauch
  • 10 g Sellerie
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 TL Butter
  • 1/4 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 Msp. Kümmel
  • 1 Blatt Lorbeer
  • Salz
  • Pfeffer (weiß)
  • Balsamicoessig (etwas)
  • 500 ml Gemüsefond (oder Rindsuppe)
  • 2 EL Schlagobers
  • 2 EL Kürbisbrotwürfel (geröstet)
  • Kürbiskernen (geschrotet)
  • Kernöl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Kürbiscremesuppe Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel anschwitzen. Weißes Mirepoix (in Würfel geschnittenes Gemüse) und Kürbis beigeben und bei mittlerer Hitze ein paar Minuten dünsten. Zerdrückten Knoblauch, Lorbeerblatt, Paprikapulver, Kümmel, Salz und Pfeffer beifügen.
  2. Mit Rindsuppe und Schlagobers aufgießen, aufkochen und ca. 15–20 Minuten köcheln lassen.
  3. Lorbeerblatt entfernen und Suppe im Mixer aufmixen. Wenn nötig mit Stärkemehl etwas binden.
  4. Beim Anrichten geröstete Kürbiskernbrotwürfel sowie geschrotete geröstete Kürbiskerne daraufgeben. Kürbiscremesuppe eventuell mit ein paar Tropfen Kernöl verzieren.

Tipp

Die Kürbiscremesuppe kann auch mit einem Tupfer geschlagenem Obers serviert werden.

  • Anzahl Zugriffe: 197054
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Was mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Klassische Kürbiscremesuppe

Ähnliche Rezepte

Kommentare40

Klassische Kürbiscremesuppe

  1. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 03.10.2017 um 21:59 Uhr

    Zur Deko gebe ich noch etwas Creme fraiche und etwas Kernöl drauf

    Antworten
  2. schweiz68
    schweiz68 kommentierte am 23.09.2017 um 11:53 Uhr

    ein richtiges kürbiskernöl PASST !

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 08.09.2017 um 15:29 Uhr

    Etwas Petersilie dazu

    Antworten
  4. cp611
    cp611 kommentierte am 14.10.2016 um 13:51 Uhr

    Mit Kürbiskernöl und Muskat - wärmend herbstlich!

    Antworten
  5. Mokus
    Mokus kommentierte am 11.09.2016 um 22:34 Uhr

    Für mich ist es zu wenig Kürbis (100 g) zu 1/2 l Gemüsefond. Ich mache die Kürbiscreme Suppe richtig cremig - aber nicht vom Schlagobers.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Klassische Kürbiscremesuppe