Kürbis-Lasagne

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Kürbis-Lasagne den Ofen auf 200 °C vorheizen. Kürbis halbieren und entkernen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Tomaten abtropfen lassen, das Öl dabei auffangen. Alles in 1/2 cm große Würfel schneiden.
  2. 2 EL Tomatenöl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Vorbereitete Zutaten darin kurz anrösten, mit 150 ml Suppe ablöschen. 4 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, mit Salz und mit Pfeffer würzen.
  3. Für die Bèchamelsauce die Butter schmelzen. Mehl untermengen und anrösten. Mit Milch aufgießen, 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  4. Eine Aufflaufform einfetten. Abwechselnd Lasagne-Platten und Gemüse einschichten. Mit Nudeln abschließen. Restliche klare Suppe darübergießen, Sauce auf der Oberfläche gleichmäßig verteilen. Käse darüberstreuen.
  5. Im Herd bei 200 °C ungefähr 30 Minuten backen.

Tipp

Die Kürbis-Lasagne kann noch mit weiteren Gemüsezutaten, wie Spinat, Melanzani, etc. zubereitet werden. Sehr gut passt auch Feta darüber. Mit gehackten Kürbiskernen beim Servieren bestreuen.

  • Anzahl Zugriffe: 28994
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kürbis-Lasagne

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Kürbis-Lasagne

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 26.01.2018 um 15:45 Uhr

    Nachgekocht für 2 Personen (wurden dann aber 3 Portionen) mit ein paar Änderungen. Ich habe nur noch 20 dag Butternusskürbis daheim gehabt, darum habe ich noch eine Süßkartoffel, die super harmoniert hat und eine Karotte dazu gegeben, die würde ich aber in Zukunft weg lassen. Frischen Thymian und getrockneten Oregano und Basilikum. Statt der in Öl eingelegten Tomaten habe ich eine selbstgemachte Tomatensauce verwendet, dafür deutlich weniger Suppe gebraucht plus noch ein kräftiger Schuss Rotwein. Bechamelsauce habe ich deutlich mehr gebraucht, da ich die auch mit schichte. Käse - da habe ich Mozzarella verwendet. Ich habe die Form auch nicht eingefettet, dafür mit der Bechamelsauce als erste Schicht begonnen und Suppe kam dann auch keine mehr extra drüber. Hat sehr gut geschmeckt :)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kürbis-Lasagne