Kohlrabinoodles à la Creme mit Kräutern und Blauschimmelkäse

Zubereitung

  1. Für die Kohlrabinoodles à la Creme mit Kräutern und Blauschimmelkäse den Kohlrabi schälen und mit dem Spiralschneider in Nudelform bringen.
  2. Den Blauschimmelkäse in kleine Stücke schneiden.
  3. Rosmarin und Thymian von den holzigen Stängeln befreien und grob klein schneiden, die restlichen Kräuter abzupfen, sodass die Blätter ganz bleiben.
  4. Das Obers in einem Topf aufkochen, die Kohlrabinoodles hineingeben und bissfest kochen. Den Frischkäse und 3/4 des Blauschimmelkäses einrühren und auflösen lassen, abschmecken und zusammen mit den restlichen Blauschimmelstücken und den Kräutern anrichten.
  5. Zum Schluss mit Kürbiskernöl beträufeln und die Kohlrabinoodles à la Creme mit Kräutern und Blauschimmelkäse servieren.

Tipp

Wer kein Kürbiskernöl mag, serviert die Kohlrabinoodles à la Creme mit Kräutern und Blauschimmelkäse ohne.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie zum Spiralisieren?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 4211
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kohlrabinoodles à la Creme mit Kräutern und Blauschimmelkäse

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Kohlrabinoodles à la Creme mit Kräutern und Blauschimmelkäse

  1. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 15.09.2018 um 19:36 Uhr

    es geht auch mit Karotten , Kohlrüben , Kürbis , Zeller oder Süßkartoffeln

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 15.09.2018 um 16:37 Uhr

    ideal zum abnehmen oder gewicht halten - gemüsenudeln haben fast keine kalorien

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 15.09.2018 um 16:34 Uhr

    zucchini eignen sich hervorragend dazu

    Antworten
  4. Illa
    Illa kommentierte am 26.11.2018 um 22:19 Uhr

    am besten ein elektrischer Spiralisierer

    Antworten
  5. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 28.10.2018 um 00:38 Uhr

    ich verwende dazu ganz frisches, knackiges Gemüse

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen