Knusprige Kürbis-Herzen mit Kürbiskernöl-Dip

Liebe geht durch den Magen! Darum können Sie mit diesem einfachen Rezept die Kürbispuffer in Herzform servieren.

Zutaten

Portionen: 4

Für die Herzen:

  • 1/2 Kürbis (Hokkaido; grob gerieben)
  • 10 EL Haferflocken (gehackt)
  • 4 EL Kürbiskernen (gehackt)
  • 4 EL Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • Meersalz
  • Muskatnuss (gerieben)
  • Sonnenblumenöl (zum Braten)

Für den Dip:

Zubereitung

  1. Den geriebenen Kürbis in einer großen Schüssel mit den restlichen Zutaten vermengen und mit Meersalz und Muskatnuss abschmecken.
  2. Herz-Ausstecher mit etwas Öl bepinseln.
  3. In einer beschichteten Pfanne etwas Sonnenblumenöl erhitzen, die Ausstecher in die Pfanne legen, bis zur Mitte mit der Kürbismasse füllen und leicht andrücken. Wenn die Unterseite goldbraun gebraten ist, wenden. Die Herzen sollten bereits genügend Stabilität haben, dass man den Ausstecher wegnehmen kann. Kürbis-Herzen für weitere ca. 3 Minuten braten, bis auch die zweite Seite goldbraun und knusprig ist.
  4. Für den Dip Sauerrahm mit Kürbiskernöl verrühren und mit Meersalz abschmecken.
  5. Kürbis-Herzen auf Tellern anrichten und mit frischer Dille servieren.

Tipp

Die Kürbis-Herzen können auch zusätzlich mit knackigem Salat serviert werden.

Eine Frage an unsere User:
Welchen Dip können Sie zu den knusprigen Kürbisherzen noch empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 11887
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Knusprige Kürbis-Herzen mit Kürbiskernöl-Dip

Ähnliche Rezepte

Kommentare25

Knusprige Kürbis-Herzen mit Kürbiskernöl-Dip

  1. Erna
    Erna kommentierte am 22.11.2017 um 20:04 Uhr

    Dip mit Joghurt und Dill

  2. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 21.11.2017 um 19:03 Uhr

    Sauerrahmdip

  3. likely1988
    likely1988 kommentierte am 21.11.2017 um 17:06 Uhr

    Currydip

  4. Ulrike M.
    Ulrike M. kommentierte am 09.07.2018 um 15:54 Uhr

    Sauerrahm mit Knoblauch und frischen Kräutern passt da hervorragend.

  5. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 31.10.2020 um 13:52 Uhr

    Tsatsiki passt sehr gut dazu

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Knusprige Kürbis-Herzen mit Kürbiskernöl-Dip