Knoblauchschnitzerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Knoblauchschnitzerl zuerst den Knoblauch hacken (kann man auch bereits gehackt kaufen). Die Schnitzel in Knoblauch wälzen, in eine Schüssel geben und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Schnitzel wie gewohnt zuerst in Mehl, dann in Ei und anschließend in den Bröseln wälzen und in genügend Fett backen.

Tipp

Das übriggebliebene Ei kann man am Schluss im Fett fritieren. Die Knoblauchschnitzerl kann man auch mit Puten- oder Hühnerfleisch machen oder klassisch mit Kalbfleisch.

Was denken Sie über das Rezept?
7 6 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Knoblauchschnitzerl

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 07.01.2017 um 12:58 Uhr

    Ich nehme pro Schnitzel ca. 2 Knoblauchzehen (je nach Größe!) und zerdrücke sie mit etwas Salz ganz fein. Diese Paste rühre ich dann unter das Ei für die Panier, da bleibt alles schön dort wo es hingehört! Da ist noch immer genug Knoblauch am Fleisch; diese Variante ist für meinen Geschmack ideal. Und zum Herausbacken verwende ich am liebsten Butterschmalz.

    Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 22.03.2016 um 08:06 Uhr

    Fast 10 dkg Knoblauch pro Schnitzel sind mir, obwohl ich gerne Knoblauch mag, dann doch etwas zu viel.

    Antworten
  3. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 11.03.2016 um 08:09 Uhr

    40 dkg Knoblauch? Reicht da nicht viel weniger? Frischer Knoblauch ist doch sehr intensiv

    Antworten
    • Cecilia
      Cecilia kommentierte am 11.03.2016 um 09:13 Uhr

      Es ist deshalb so viel, weil sehr viel leider abfällt.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche