Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Klassische Krautfleckerl

Zutaten

Portionen: 6

  • 400 g Fleckerl (roh)
  • 1 Krautkopf (weiß, am besten Spitzkraut)
  • 100 g Schweineschmalz
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • 2 EL Kristallzucker
  • Salz
  • Kümmel
  • Pfeffer (aus der Mühle)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Krautmasse das Kraut putzen, vierteln, den Strunk entfernen, die Viertel mehrmals teilen und gut salzen. Kraut in kleine Quadrate schneiden, zusammenpressen und etwa 15 Minuten stehen lassen.
  2. Zucker im heißen Schmalz karamellisieren lassen. Das gut ausgedrückte Kraut sowie die fein gehackten Zwiebeln und den Kümmel dazugeben und zugedeckt, aber unter wiederholtem Umrühren etwa 30 Minuten leicht bräunlich rösten bzw. weich dünsten.
  3. Abschließend mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  4. Fleckerl in reichlich Salzwasser weich kochen, abseihen und unter die Krautmasse mengen. Noch ein paar Minuten dünsten lassen.
  5. Vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Die Krautfleckerl können auch mit Speckwürfeln verfeinert werden.

  • Anzahl Zugriffe: 341316
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Klassische Krautfleckerl

Ähnliche Rezepte

Kommentare41

Klassische Krautfleckerl

  1. Julia C.
    Julia C. kommentierte am 17.03.2016 um 19:57 Uhr

    Ich weiss ja nicht warum das Kraut am Foto noch so grün ist denn wenn man es genau nach diesem Rezept macht sollte es braun werden aber es War für mich geschmacklich nicht so der burner. .das von meiner Mama is noch immer das beste. :)

    Antworten
  2. iris84
    iris84 kommentierte am 12.10.2015 um 16:58 Uhr

    Veganes Zwiebelschmalz ist auch eine gute, schmackhafte Alternative!

    Antworten
  3. Franz Scherz
    Franz Scherz kommentierte am 14.03.2016 um 15:02 Uhr

    Mir schmeckts mit Schmalz am besten und hab es auch so gemacht

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 05.11.2018 um 18:33 Uhr

    Ich habe mir erlaubt, das Rezept ein bisschen zu ergänzen.Nach dem Karamellisieren des Zuckers habe ich mit Essig abgelöscht, wie beim Gulasch. Das Kraut( Premstättner Kraut aus der Umgebeung) habe ich fein geschnitten und dann dazugegeben und erst nachdem es weich geworden ist, gesalzen.Kümmel, Pfeffer dazu, Deckel drauf und bei kleiner Flamme gedünstet. Dann die Fleckerl dazu, noch etwas Paprika drübergstaubt und serviert. Ergebnis siehe Foto,

    Antworten
  5. monic
    monic kommentierte am 28.08.2018 um 12:12 Uhr

    mit Spätzle (selbstgemacht) viel besser als mit Fleckerl

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Klassische Krautfleckerl