Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kartoffel-Pizzette mit gebratenem Löwenzahn-Pesto

Zutaten

Portionen: 12

Für die Kartoffel-Pizzette:

Für das Löwenzahn-Pesto:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Kartoffel-Pizzette mit gebratenem Löwenzahn-Pesto den Thymian und den Rosmarin abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und fein hacken.
  2. Den Germ zerbröseln und mit 50 ml lauwarmem Wasser verrühren. Das Mehl mit dem Salz und den gehackten Kräutern in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde machen und den aufgelösten Germ hinein geben. Mit etwas Mehl bestauben und abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.
  3. Anschließend etwa 175 ml lauwarmes Wasser und das Öl zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Zu einer Kugel formen, abdecken und weitere ca. 45 Minuten gehen lassen.
  4. Inzwischen die Kartoffeln schälen und in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln.
  5. Den Backofen auf 220 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Tofu mit der Sojacreme und 1/2 TL Kräutersalz zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.
  6. Den Teig nochmals kräftig durchkneten und in 12 gleich große Stücke teilen. Jeweils auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu kleinen Pizzen ausrollen.
  7. Die Pizzette mit der Tofucreme bestreichen, dachziegelartig mit den Kartoffelscheiben belegen, salzen und pfeffern. Mit Abstand auf zwei mit Olivenöl bepinselte Bleche legen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten knusprig backen.
  8. Für das Pesto den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Löwenzahn waschen, trocken schleudern und fein hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, das Olivenöl und den Knoblauch zugeben.
  9. Unter Rühren kurz anbraten sowie den Löwenzahn und den Zitronenabrieb unterschwenken. Danach auf ein Brett geben und klein hacken. In einer Schüssel mit dem Parmesan und dem übrigen Öl vermengen.
  10. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Zum Servieren die Kartoffel-Pizzette mit gebratenem Löwenzahn-Pesto jeweils beträufeln.

Tipp

Die Kartoffel-Pizzette mit gebratenem Löwenzahn-Pesto anstatt mit Tofu und Sojacreme mit Schafskäse probieren.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Pizzateig?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 1669
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kartoffel-Pizzette mit gebratenem Löwenzahn-Pesto

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Kartoffel-Pizzette mit gebratenem Löwenzahn-Pesto

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 13.06.2018 um 15:00 Uhr

    germteig beim gehen gut warmhalten

    Antworten
  2. grube
    grube kommentierte am 23.04.2018 um 18:04 Uhr

    Gut durchkneten...viel zeit zum Gehen und hochwertiges olivenöl

    Antworten
  3. solo
    solo kommentierte am 21.04.2018 um 18:33 Uhr

    Zum Löwenzahnpesto etwas Zitronenthymian dazu könnte ich mir gut vorstellen.

    Antworten
  4. barnas
    barnas kommentierte am 21.04.2018 um 16:31 Uhr

    Hier beeindruckt mich vor allem das Löwesenzahnpesto

    Antworten
  5. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 21.04.2018 um 12:16 Uhr

    germteig ganz dünn

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen