Kartoffel-Paprika-Frittata

Zutaten

Portionen: 4

Grundzutaten aus dem Vorrat:

  • 2 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben, evt. mehr)
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz, aus der Mühle)
  • 1 Prise Chiliflocken (evt. mehr)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschote waschen, putzen und in 5 mm dünne Ringe schneiden.
  3. Das Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne (Ø 24 cm) erhitzen und die Kartoffelscheiben darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten. Die Zwiebeln zugeben und 5 Minuten mitbraten.
  4. Die Oliven abtropfen lassen und grob hacken. Die Eier mit Muskatnuss und etwas Salz und Pfeffer verquirlen.
  5. Paprika und Oliven unter die Kartoffeln mischen. Die Eiermasse darübergießen und mit den Chiliflocken bestreuen. Die Frittata im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 25–30 Minuten garen, bis die Eiermasse ganz gestockt ist.
  6. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann die Kartoffel-Paprika-Frittata vorsichtig auf ein Küchenbrett stürzen und in Stücke schneiden. Auf vier Teller verteilen und mit dem Oregano bestreuen.

Tipp

Das Gemüse kann nach Geschmack und Saison variiert werden. Wenn Sie keine Oliven mögen, können Sie sie weglassen und ggf. durch eine andere Zutat ersetzen. Statt Oregano passt auch Rosmarin hervorragend dazu.

  • Anzahl Zugriffe: 2222
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kartoffel-Paprika-Frittata

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kartoffel-Paprika-Frittata

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen