Kakao-Cremeeis mit Schokochips und Kakaobohne

Zutaten

Portionen: 5

  • 170 ml Schlagobers (gut gekühlt)
  • 170 g Kondensmilch (aus der Tube, gesüßt; gut gekühlt)
  • 2 Rippe(n) Schokolade (dunkel; bei kleinen Tafeln 4 Rippen)
  • 5 Kakaobohnen
  • 1 EL Kakao (ungesüßt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Kakao-Cremeeis mit Schokochips und Kakaobohne Schlagobers steif aufschlagen.
  2. Kakaobohnen fein hacken. Schokolade nach Geschmak in gröbere oder feinere Stücke hacken.
  3. Kondensmilch aus der gekühlten Tube in eine große Rührschüssel drücken. Kakaobohnen, Schokochips und Kakaopulver einrühren, bis sich das Kakaopulver mit der Kondensmilch verbunden hat. Zuletzt Schlagobers mit einem Schneebesen möglichst luftig unterheben.
  4. Die Kakaoasse in gefriergeeignete Förmchen (z.B. Silikonförmchen) füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und Kakao-Cremeeis mit Schokochips und Kakaobohne mindestens 2 Stunden in den Tiefkühler stellen.

Tipp

Die Zauberformel des Kakao-Cremeeis mit Schokochips und Kakaobohne lautet: Schlagobers + gesüßte Kondensmilch + Lieblingszutat! In die Basismasse (Schlagobers + Kondensmilch) können Sie mischen, was Sie möchten: Kuchen- und Keksbrösel, Fruchtmus- oder Stücke, geschmolzene Schokolade, Nüsse, Nougat... Das Ergebnis: Unglaublich cremiges, zartschmelzendes Eis, das in nicht einmal fünf Minuten zusammengemischt ist!

  • Anzahl Zugriffe: 4311
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kakao-Cremeeis mit Schokochips und Kakaobohne

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kakao-Cremeeis mit Schokochips und Kakaobohne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kakao-Cremeeis mit Schokochips und Kakaobohne