Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Käferbohnensalat mit Kürbiskernöl

Zubereitung

  1. Für den Käferbohnensalat mit Kürbiskernöl die Käferbohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag in reichlich Wasser weich kochen (ca. 1 Stunde) und danach kalt abschrecken.
  3. Während der Garzeit sollte man darauf achten, dass das Wasser nur leicht köchelt.
  4. Die noch lauwarmen weichen Bohnen in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer, Apfelessig und Kürbiskernöl abschmecken.
  5. Sie können die Bohnen wahlweise mit frisch gerissenem Kren oder fein geschnittenen Zwiebeln verfeinern.

Tipp

Bitte niemals das Kochwasser salzen, da das Eiweiß der Bohnen ansonsten gerinnt und diese nicht richtig weich werden.

  • Anzahl Zugriffe: 115433
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare29

Käferbohnensalat mit Kürbiskernöl

  1. Merl
    Merl kommentierte am 09.07.2017 um 23:28 Uhr

    Ganz toller Salat, ganz toller nussiger Geschmack!TOP: Im Ganzen sind die Käferbohnen nur vom Dressing umgeben, ALSO: Käferbohnen halbieren, so nehmen sie das Dressing in sich auf &schmecken noch intensiver!

    Antworten
  2. solo
    solo kommentierte am 30.10.2016 um 14:47 Uhr

    Ohne einer Prise Zucker schmeckt es mir nicht. Beim Kochen noch Bohnenkraut dazugeben.

    Antworten
  3. yoyama
    yoyama kommentierte am 02.09.2018 um 09:41 Uhr

    toller nussiger Geschmack

    Antworten
  4. Josef Mittermeier
    Josef Mittermeier kommentierte am 15.01.2018 um 13:38 Uhr

    ICH VERWNDE GERNE ROTE ZWIEBEL

    Antworten
  5. lydia3
    lydia3 kommentierte am 11.02.2017 um 10:04 Uhr

    Viel Zwiebel und etwas Knoblauch

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Käferbohnensalat mit Kürbiskernöl